Donnerstag, 30. Mai 2019

Wer sich ein bisserl



... mit Graphologie auskennt



... wundert sich bei der Kurz-Unterschrift 
nicht mehr so sehr über das Vorgefallene. Nun ja, Jäger und Fallensteller fangen sich bisweilen in den eigenen Schlingen ...

Kommentare:

Wastl hat gesagt…

Jetzt wird der eigentlich humorpuritanische Penseur noch zum Realsatiriker.
Bitte mehr davon.

Le Penseur hat gesagt…

Cher "Wastl",

Wenn Sie was von Graphologie verstünden, würden Sie angesichts der Formuung der Großbuchstaben "S" und "K", wie sie hier zu sehen ist, sich nicht realsatirisch angewandelt fühlen, sondern eher angewidert.

Ja, die Graphologie "is a Hund" (wie der Wiener in solchen Fällen zu sagen pflegt) — und ganz besonders, wenn ein so hübsch camouflierter Charaktermangel auf zwei Beinen sich auf diese Weise zur Kenntlichkeit entstellt ...