Montag, 29. Oktober 2018

Zeitlose Wahrheiten aus dem Netz (34)





Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Merkel nahm nichts in Kauf.
Merkel ist immer eine Sockenpuppe ohne hohe Intelligenz oder visionärem Trieb gewesen.

Merkel wurde als Maulwurf in eine Partei eingeschleust, die nie ihren vorherigen politischen Neigungen entsprach und dann, nach der Kanzlerschaft Kohls, aktiviert.

Ihre Aufgabe ist es, alles von Wert, Individualität und Widerstandskraft in Deutschland zu zerstören.
Nationalbewußtsein, Familie, Automobilbau, Energieversorgung, Bundeswehr, Sozialsystem....alles liegt am Boden.

Jetzt kommt noch die Überflutung mit dauerhaft Fremdrassigen und Aggressiven samt der politisch/juristischen Daumenschraube, sich nicht dagegen wehren zu dürfen, die es den Deutschen unmöglich machen soll, sich davon je wieder zu erholen.
Der Kulturraum "Deutschland" soll eingeebnet, die Ethnie "Deutscher" zerstört werden. Bis zur totalen Nichtexistenz; der Auslöschung.

So von mir seit Jahren gepostet. Und immer wieder wegzensiert worden.
Mittlerweile höre ich aber immer mehr Stimmen, die in ähnlichem Tenor argumentieren.
Selbst auf "Tichy", der immer nur das publiziert, was man ohnehin schon weiß und deshalb bei mir unter Verdacht steht, kontrollierten Druckabbau in der intellektuellen Opposition leisten zu müssen. Im Auftrag von wem auch immer.

Das, was Merkel am deutschen Volk verbrochen hat, ist das Schlimmste, was je ein Staatsoberhaupt seinem Souverän angetan hat.

Und ob sie jetzt zurücktritt oder nicht, kann niemanden mehr lebendig machen.


Gero

Fragolin hat gesagt…

Werter Gero,
Merkel ist eine Sockenpuppe Schäubles. Er hat sie gemacht, er wird sie fallen lassen wenn er sie nicht mehr braucht. Er ist die Graue Eminenz hinter der Bühne und der vermutlich mächtigste Mann Europas.
Und wenn man sich mit der Person Schäuble beschäftigt, seinen Aussagen, seinen Ansichten, seiner Position weit über dem Verfassungsbogen schwebend, juristisch unantastbar, und dann seine Connections, die Positionen seiner Familienangehörigen - bei Muße einfach ein bisschen googeln und all die Schalthebel der Macht entdecken, die an Fäden hängen, die immer und immer wieder zu diesem Mann führen. Da wird jemand gewaltig unterschätzt.
MfG Fragolin