Samstag, 23. Januar 2021

Hitparade zum Samstag

von Fragolin

 

Mal was anderes. Die Melodie dazu muss sich jeder vorstellen, denn singen will mich hier ganz bestimmt niemand hören. Aber vielleicht nimmt ja jemand diese Texte auf? Mir egal, ich beanspruche kein Copyright ;-)


Auf Platz drei: Geier Sturzflug


Wenn vom Canale Grande Kreuzfahrtschiffe zum Abriss geh‘n

Und auf dem Petersplatz in Rom Plastikabsperrwände steh‘n

überm Basar von Ankara eine Virenwolke schwebt

Und auf den Hügeln des Olymp sich ein Impfcenter erhebt


Dann ist alles längst zu spät

Dann ist, wenn schon nichts mehr geht

Besuchen Sie die Oma

Solange es noch geht


In einem Altenheim gibt es nur noch gefilterte Luft

Und er Himmel ist erfüllt von Desinfektionsmittelduft

Wenn die Pflegekraft die Fotos von der Ischgl-Party zeigt

Und die Bestellung der Masken für nächsten Monat vergeigt


Dann ist alles längst zu spät

Dann ist, wenn schon nichts mehr geht

Besuchen Sie die Oma

Solange es noch geht


Platz zwei: Peter Maffay


Manchmal geh ich meine Straße ganz allein

Manchmal möcht‘ ich wieder unter Menschen sein

Doch dann hör ich dem Herrn Lauterbach zu

Und dann schließ‘ ich alle Türen ganz schnell zu

Manchmal ist mir kalt und manchmal heiß

Manchmal weiß ich nicht mehr was ich weiß

Und wenn ich depri werd vom Hausarrest

Renn ich los und mache einen Test


Über sieben Brücken musst du gehen

Sieben U-Bahnhöfe übersteh‘n

Sieben Mal wirst du das Arschloch sein

Aber einmal steckens dir das Staberl rein


Und wie auch in der Vorwoche der ungeschlagene Platz eins: Roland Kaiser:


Tante Maria,

die du bist in Ischgl geboren,

ich hab den Geruchssinn verloren,

in dem Fieber, das wie Feuer brennt.

Tante Maria,

in dem Zimmer mit den weißen Wänden

hielt ich ihre Spritze in den Händen,

deren Namen jeder heute kennt.


Sie war ein Kind der Piste

Dann tat sie sich die Impfung besorgen

Heiß war ihr ganzer Kopf

und tief in ihrem Innern verborgen,

brannte der Impfstoff

Tante Maria

sie wollt‘ immun sein

Tante Maria

Und jetzt ist sie dahin...“


Und die Neuvorstellung der Woche kommt von Gitte Haenning:


Freu dich bloß nicht zu früh

spar dein Klopapier auf

pack Ravioli dir ein, denn die Mutti sperrt drei Monat dich ein

Tut mir leid -

deine Freiheit ist kleiner als du denkst

ob du‘s glaubst oder nicht

Lockdown ist längst.“


Kommentare:

gerd hat gesagt…

https://www.youtube.com/watch?v=WneTl0HjmXM

Gunnar Kaiser at his best!!!!

O. Prantl hat gesagt…

Wer auch immer das singt, er wird nie wieder im Rundfunk oder Fernsehen zu hören sein.

Alexandra hat gesagt…

werter Fragolin,

ach seufz -da erwachen Erinnerungen an die damals noch schöne Jugendzeit

... Samstag Abend - baden - Haare waschen und dann ab vor den Fernseher....

https://www.youtube.com/watch?v=gzUw20I_iGw

mlg Alexandra

die Zeiten ändern sich und auch die Liedtexte