Sonntag, 3. Januar 2021

Merkel, ganz in Gold

von  it’s  me 
 
 

... (fühlt sie sich als Siegerin oder als Weihnachtsengerl?)  spricht in ihrer Neujahrsansprache davon, dass 2020 etwas über die Welt gekommen ist, mit dem man nicht gerechnet hat. 

 

Frau Merkel, wir haben zu Beginn Ihrer Kanzlerschaft auch nicht gerechnet, welches Unglück – bedingt durch Ihre ungesetzlichen Handlungen bei der GR-Rettung, der Energiewende und in der Flüchtlingsfrage – über uns hereinbrechen wird, und dass sie während ihrer Amtszeit einen psychotischen Schub nach dem anderen erleiden.

 

Und noch etwas, Merkel: Wenn einmal die Herdenimmunität eingetreten ist (auch wenn in diesem Punkt die WHO die Medizin umzuschreiben versucht), dann ist dieser künstlich aufgebauschte Spuk vorbei im Gegensatz zu der von ihnen unter Missachtung der Verfassung initiierten Menschenpandemie mit den kriminellen „Nebenerscheinungen“, deren Nebenwirkungen schwerwiegender sein werden – ich spreche von der Islamisierung Deutschlands. Da ist jedes Virus ein Lärcherlschaß dagegen – auf Langzeitwirkung gesehen.

 

Danach versucht sie, menschlich zu werden, indem sie von „Innehalten“ spricht, um derer zu gedenken, die verstorben sind. Gute Frau, 2020 verstarben weniger Menschen als 2018, dem Jahr OHNE Pandemie. Dann sagt sie, dass sie den Schmerz der Angehörigen von Coronaopfern nicht lindern könne, aber sie an die Verstorbenen denken werde. Merkel, genauso intensiv wie an die Opfer vom Breitscheidplatz?  Ach ja, waren ja keine Coronaopfer, sondern die Kollateralschäden einer Einzeltat, damit nicht wert, näher darauf einzugehen.

 

Danach ändert sie ihre Physiognomie  (oder sie versucht es zumindest) von mitleidig zu ärgerlich-vorwurfsvoll, denn sie wechselt über zu den „Covidioten“, zu denen, die das Virus bestreiten und ver-leugnen. Merkel, in diesem Punkt gebe ich ihnen zu 100% recht, denn kein vernünftiger, halbwegs intelligente Mensch bestreitet die Existenz des Virus oder leugnet eine Gefahr für ältere Menschen, die von ihm ausgeht, so wie das Heer an seriösen Wissenschaftlern, das nichts anderes kritisiert als Ihre überzogenen Maßnahmen, nicht das Virus. Merkel, nicht Birnen und Äpfel in einen Korb – bitte.

 

Dann kommt sie zur Danksagung, wie man es so halt macht, wobei sie den üblichen Bogen spannt von den Ärzten, Pflegekräften, Bundewehr, Mitarbeitern in Supermärkten, Post, Polizei, Schulen UND – man horche  – in den Redaktionen. Da ist doch die Frage logisch: was haben die Redakteure Besonderes in dieser Zeit geleistet außer täglich Hysterie zu verbreiten und Panik zu schüren, die Bevölkerung noch ängstlicher zu machen und Unwahrheiten zu verbreiten? Nichts und abermals nichts. Und schon gar nicht unter irgendeiner Gefahr.

 

Sorry, ich muss mich korrigieren. Die Redakteure haben ihrer großen Vorsitzenden IM Erika täglich gehuldigt  ( hat schon eine Ähnlichkeit zu einer Verehrung im nordkoreanischen Sinn, wenn ich an Merkels treueste Vasallen und Speichellecker denke wie Peter Tauber heute, am 14/12/2020,oder den Schleimbeutel Franz-Josef Wagner von der Bild - Zeitung ), und dafür hat sie sich bedankt.

 

Dass sie vielleicht differenziert zwischen Idioten, die das Virus abstreiten und Menschen, die die Maßnahmen kritisieren, auf diese Idee kommt sie nicht, aber verständlich, denn während ihrer Aufzucht in den kommunistischen Kadern gab es auch nur 2 Meinungen: eine kommunistische und eine falsche, und über diesen Schatten kann/will sie halt nicht springen.

 

„Auch ich werde mich impfen lassen, wenn ich an der Reihe bin“, in dem Punkt ist sie so selbstlos wie unser Kurz, so wie der Erfinder des Impfstoffs, der stotternd und unter vielen „Ähhhs“ stammelt, warum er nicht und seine Mitarbeiter schon gar nicht, und überhaupt. Merkel, eine Führerin muss stark und gesund sein, daher denke ich, dass der Großteil Ihnen den Vortritt lässt, speziell die Mitarbeiter der größten Universitätsklinik Münchens in Großhadern, in der tausende die Impfung ablehnen. Vielleicht weil sie Fachleute sind? Würde mir zu denken geben. 

 

Auch ich würde unserem geliebten Kindkanzler gerne meinen Impftermin in 4 Wochen überlassen, den ich auf Grund meines Berufes und meines Alters zugeteilt bekam. Aber wie gesagt, wer ihn haben will – bitte melden.

 

Zurück zur Genossin Vorsitzenden: Sie spricht etwas aus, ohne es klar zu benennen, dass sich nämlich mit der Pandemie die Welt grundlegend ändern wird, wahrscheinlich in ihrem Sinn der totalen Kontrolle der Menschen durch rücksichtslose, herrschsüchtige Diktatoren wie sie eine ist. 

 

Sie spricht auch davon, dass wir alle – neben dem Impfstoff – das Virus kleinkriegen können, indem wir uns an die Regeln halten. Da frage ich mich, warum sie, ihre Minister und Parteigenossen  sich nicht daran halten?

 

Ganz zum Schluss lässt sie die Katze aus dem Sack mit folgenden Worten: „Dies ist heute aller Vor-aussicht nach das letzte Mal, dass ich mich als Bundeskanzlerin mit einer Neujahrsansprache an Sie wenden werde.“ Also sie bleibt uns „......aller Voraussicht nach....“ , fix ist nix, wahrscheinlich erhalten – das Reich der Finsternis herrscht weitere 4 Jahre. 

 

Und noch weiter zum Schluss wünscht sie allen Gottes Segen, ohne zu präzisieren, ob sie Gott oder Allah damit meinte.

 

 

-----

 

 

PS: Merkel kann nie an Covid19 erkranken, denn das Virus benötigt einen lebenden Organismus und keine kalte Maschine.

 
 

Kommentare:

Alexandra hat gesagt…

werter it's me,

ich hab mich mal wieder auf die Suche gemacht .....

hier einige interessante Ergebnisse meiner Suche:

Teil1
BNT162b2 Spike Proteine Covid- Impfung

Dr. Michael Yeadon, ehemaliger Leiter des Forschungsbereichs Atemwegserkrankungen bei Pfizer:

Die Bildung sogenannter „nicht-neutralisierender Antikörper“ kann speziell dann, wenn Probanden nach der Impfung mit dem echten, dem „wilden“ Virus konfrontiert sind, zu einer überschießenden Immunreaktion führen. Diese sogenannte antikörperabhängige Verstärkung, ADE, ist z.B. lange aus Experimenten mit Corona-Impfstoffen bei Katzen bekannt. Im Verlauf dieser Studien sind alle Katzen, welche die Impfung zunächst gut vertragen hatten, gestorben, nachdem sie mit echten Coronaviren infiziert wurden. Durch Wirkverstärker wird diese Überreaktion weiter begünstigt.


Spike Proteine enthalten aber unter anderem auch Syncytin-homologe Proteine, die bei Säugetieren, wie dem Menschen, wesentliche Voraussetzung für die Ausbildung der Plazenta darstellen. Es muss unbedingt ausgeschlossen werden, dass ein Impfstoff gegen SARS-CoV-2 eine Immunreaktion gegen Syncytin-1 auslöst, da sonst Unfruchtbarkeit von unbestimmter Dauer bei geimpften Frauen die Folge sein könnte.


Alexandra hat gesagt…

Teil2
Wirkstoffverstärker:

bei der Covid- Impfung auf Basis von Squalen (Haifischöl) früher auf Aluminium-hydroxidbasis (laut einiger Studien gilt dieser Verstärker als Auslöser für Autismus bei Babys und Kleinkindern)....dazu später mehr im Zusammenhang einer anderen Impfung (Melinda und Bill Gates Stiftung)

ein anderer höchst umstrittener Wirkstoff in dieser Covid-Impfung ist PEG (Polyethylenglykole) Auslöser für viele allergische Schocks)

dazu folgende Links:

aus der Ärztezeitung:: Warnung vor Anaphylaxie bei Corona-Impfung

mehr hierzu:https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Vor-Anaphylaxie-bei-Corona-Impfung-wird-gewarnt-415495.html

https://www.rtl.de/cms/corona-impfung-in-grossbritannien-zwei-allergische-reaktionen-auf-pfizer-impfstoff-4665286.html

alle diese Infos wirken auf mich nicht besonders beruhigend

mlg Alexandra

PS: es folgt noch eine Info zu einem anderen Impfstoff - vermutlich erinnern sich wenige daran .......

Alexandra hat gesagt…

......ein anderer Impfstoff.....der doch einige Fragen aufwirft: Menschen als Versuchskaninchen und die Folgen

HPV - Impfung
Cervarix (Gardasil) enthält die gereinigten L1-Proteine für die HPV- Typen 16 und 18, die nach einer Methode hergestellt werden, die als „rekombinante DNA-Technologie“ bezeichnet wird: Sie werden von Zellen produziert, in die ein Gen (DNA) eingebracht wurde, das sie zur Bildung von L1-Proteinen befähigt. Die Proteine werden in „virusähnlichen Partikeln“ zusammengebracht

HPV-Impfung Gardasil Eierstöcke defekt - Einsetzen der Wechseljahre in ganz jungen Jahren - Unfruchtbarkeit

Fehlende Langzeitstudien - aber RKI emphiehlt weiterhin die Impfung (Vorteile größer als Nachteile)

https://www.rtl.de/cms/hpv-impfung-unfruchtbar-nach-impfung-gegen-gebaermutterhalskrebs-1604416.html

https://netzfrauen.org/2015/08/13/indien-gates/........

Alexandra hat gesagt…

.......

ein paar wichtige Auszüge (obgenannten Link) daraus.....

Im Jahr 2009 wurden in mehreren Schulen im indischen Khammam-Bezirk in Telangana 16 000 Mädchen zwischen neun und 15 Jahren gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft. Der Gardasil-Impfstoff vom Hersteller Merck gegen das Human Papilloma Virus (HPV) wurde unter staatlicher Aufsicht in drei Dosen verabreicht.

Monate später wurden viele Mädchen krank und bis 2010 verstarben fünf von ihnen. Zwei weitere Todesfälle gab es in Vadodara, Gujarat, wo schätzungsweise 14 000 Kinder gegen das HPV-Virus geimpft wurden, allerdings mit dem Impfstoff Cervarix von GlaxoSmithKline.

Das Oberste Gericht sagte in diesem Beitrag, dass die US-amerikanische NGO PATH die Studien durchgeführt hätte. Hier finden Sie PATH auf Facebook. Diese NGO wiederum arbeitet eng mit Bill Gates zusammen. ........

da kann sich jeder seinen Teil denken und was die Covid-Impfung betrifft - Ich bin skeptisch solange es keine Langzeitstudien und mehr Infos gibt zu Nebenwirkungen gibt.

mlg Alexandra

Judith Bräuer hat gesagt…

Warum sind die Blogger hier nie einmal bereit, einfach sachlich gegen eine andere Meinung zu argumentieren. Statt dessen immer diese untergriffigen Angriffe auf die Menschen, die andere Meinungen haben. Dabei wissen Sie doch in Wahrheit auch, dass Frau Merkel nicht psychisch krank ist. Und dass sie als lebender Mensch einen lebendigen Organismus hat.
Sie sind doch für das christliche Abendland. Finden Sie echt, dass solche persönlichen Attacken christlich und abendländisch sind?

Le Penseur hat gesagt…

Chère Mme (Mlle?) Bräuer,

Dabei wissen Sie doch in Wahrheit auch, dass Frau Merkel nicht psychisch krank ist.

Der war gut! Ein erwachsener Mensch, der sich die Fingernägel so abartig kaut wie IM Erika, ist psychisch ... na, sagen wir mal ... "herausgefordert" (Sie dürfen aus dem Depot pc-konformer Behübschungsbegriffe auch "andersbegabt" verwenden).

Mir erschließt sich auch nicht, inwiefern der Artikel von Kollegen it's me nicht sachlich argumentieren soll. Alle darin vorgebrachten Gravamina sind dokumentiert nachweisbar:

- ungesetzliche Handlungen bei der GR-Rettung, der Energiewende und in der Flüchtlingsfrage

- Islamisierung Deutschlands

- 2020 verstarben weniger Menschen als 2018

- Merkels Desinteresse an den Opfern vom Breitscheidplatz (https://www.tagesspiegel.de/berlin/opferangehoerige-kritisieren-merkel-attentat-am-breitscheidplatz-eine-tragische-folge-der-politischen-untaetigkeit/20663940.html)

- "Leistung" der Redakteure bestand in täglich Hysterie verbreiten, Panik schüren etc. (ein Blick in x-beliebige Systemmedien beweist es Ihnen!)

- daß Mitarbeiter der größten Universitätsklinik Münchens zu tausenden die Impfung ablehnen (können Sie etwa den Link nicht öffne?)

Was ist daran "nicht sachlich"? So sind die betrüblichen Fakten halt leider, auch wenn es Ihnen nicht paßt!

Kreuzweis hat gesagt…

In Ergänzung zur Stellungnahme des werten Blogherren:

-Wie Merkel bei der vorletzten Wahlparty der CDU auf der Bühne dem Gröhe das Winkelement in Schwarz-Rot-Gold entwand und es angewidert hinter die Bühne entsorgte.

- Wie Merkel bei mehreren Staatsempfängen jedesmal beim Abspielen der DEUTSCHEN Nationalhymne den Zitterich bekam.

- Wie Merkel bei jeder sich bietenden Gelegenheit gegen deutsche Patrioten hetzt und alle
Deutschlandhasser umarmt.

Ja, da muß man schon ein arger Verschwörungstheoretiker sein, um 1 + 1 zusammenzählen zu können!