Donnerstag, 28. Januar 2021

Fußnoten zum Donnerstag

von Fragolin

 

Niemand hat die Absicht, eine Bargeldabschaffung zu errichten.

***

Nachdem die österreichische Regierung entschlossen scheint, entgegen aller Evidenz & entgegen den Urteilen des Verfassungsgerichtshofes den Kurs des Dauerlockdowns mit seinen negativen Folgen für die körperliche & seelische Gesundheit der Bevölkerung, die Ausbildung unserer Kinder und das Überleben unserer Betriebe weiter zu verfolgen, habe ich heute erstens Strafanzeige gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz & Gesundheitsminister Rudolf Anschober erstattet und zweitens um Beendigung ihres Dienstverhältnisses ersucht.“

Also schreibt ein mutiger Bloggerkollege und fügt die beiden Dokumente auch seinem Beitrag an. Man sieht, die ultrarechten Hetzer und Coronaleugner schrecken vor nichts zurück! Ach ja, der Mann ist ein Ex-Grüner. Also schon ein typischer Ultrarechter in den Augen jener Linksextremen, die sich heute für die „gesellschaftliche Mitte“ halten...

***

Bei „Reitschuster“ kam mir eine Erkenntnis, die ich auch hier hineinfußnoten möchte:

Der große Irrtum der Freiheitskämpfer bestand schon immer darin, zu glauben, dass die große Mehrheit der Menschen in Freiheit und Selbstbestimmung leben möchte. Nein, die Mehrheit ist für Sicherheit und Geborgenheit und möchte gern in einem großen Kollektiv leben, in einer Horde, die Sicherheit gibt, und mit starken Führern, die sie an der Hand nehmen und ihnen die Verantwortung für ihr eigenes Leben abnehmen. Linke und rechte Kollektivisten wollen die Gemeinschaft, die Klasse, die Nation als stramm geführtes Kollektiv, das für sie sorgt, sie beschützt und brutal jeden vernichtet, der ihnen dabei in die Quere kommt. Lieber in einem Gefängnis mit drei garantierten warmen Mahlzeiten leben, wenn man dann auch noch Sonderrechte für brave Dienste als Denunziant oder für besonders devotes Verhalten bekommt, dann ist die Masse zufrieden, und die Schlimmsten werden zu Blockwarten und Wärtern. Sklaven träumen nicht davon, frei zu werden, sondern davon, Sklavenhalter zu werden. Die Individualisten aus der Mitte, die Selbstverantwortlichen, die bereit sind, Opfer zu bringen um allen, die das gar nicht wollen, die Freiheit zu bringen, werden dafür von den Kollektivisten aller Farben angegriffen und bis aufs Blut gehasst. Die Masse begreift es nicht. Die Masse will es auch nicht begreifen. Sie akzeptiert die Kollektivregeln und die Macht der Kollektivführer, solange sie in ihrer Herde geborgen sind. Die Minderheit der ausflockenden Unzufriedenen ist das, wie Elmar Brok seinen eigenen dissidenten Parteifreunden ausrichtete, Krebsgeschwür, das herausgeschnitten gehört. Nicht umsonst der gleiche Duktus wie bei Nazis und Kommunisten, den Hardcore-Kollektivverehrern. Der Individualist ist der Einzelgänger, der Feind des Kollektivs, der Feind jeden Kollektivs. Wir kämpfen entweder nur für unsere eigene Freiheit und haben eine Chance, eine Nische zu finden, oder wir kämpfen für die Freiheit aller, aber dann dürfen wir nicht verwundert sein, wenn uns der Hass aller verfolgt. Der Firnis der Zivilisation liegt sehr dünn über der Affenhorde.

Amen. Oder besser: Uff!

***

Die Meisten würden erst dann anfangen, sich zu verteidigen, wenn nichts mehr da ist, was sich zu verteidigen lohnt.



Kommentare:

Alexandra hat gesagt…

werter Fragolin,

dieses Video von Twitter.....

meinten sie dieses.....?

https://www.youtube.com/watch?v=YIlScCvg9Js&feature=youtu.be

mlg Alexandra

Alexandra hat gesagt…

werter Fragolin,

ich lege ihnen nahe, falls sie Zeit haben sich dieses Video anzusehen -Schwerpunkt Psychologie, Angst und "Macht" ...leider kann es ich nicht als Video einstellen und es auch nur noch bis 08.02.2021 auf YouTube zu sehen.

Eine weitere empfehlenswerte Doku in der Serie - Deutsche, Franzosen und Schweden in der Krise zum Thema Corona

Psychologie, Angst, Demonstrationen, Spaltung der Gesellschaft und Politik

Seit Anfang 2020 fordert das Corona-Virus die Welt heraus. Die Regierungen Europas reagierten zunächst mit einem Lockdown. Allein Schweden setzt bis heute auf Freiwilligkeit. Zu Recht? Oder bewährt sich gar dieser Weg? Die Doku vergleicht den Kurs Deutschlands, Frankreichs und Schwedens im Gesundheitswesen, in Wirtschaft und Gesellschaft - und zeigt auch die Rolle der Medien.

Quelle: ARTE

https://www.youtube.com/watch?v=ebPB5egg4X4

mlg Alexandra


Anonym hat gesagt…

Man muss nur nach Ungarn schauen, um die Wahrheit dieser Darlegungen bestätigt zu finden. So ist es.
Zitat Orban: "Es gibt bei uns keinen Individualismus mehr, es gibt nur noch Nation und Familie."

Individualist hat gesagt…

"Der große Irrtum der Freiheitskämpfer..." - präzise auf den Punkt gebracht. Ein perfekter Text!

Alexandra hat gesagt…

Werter Fragolin,

ich schaue mir mir an was sich im Netz so tut......

Auf YouTube, Twitter und Co laufen die Leute in Scharen weg - Grund ist die permanente Unterdrückung durch die Zensur.

Telegram: ein Wunder das die Server nicht zusammenbrechen....gestern wurde eine neue Initiative (Österreich) gegründet innerhalb von 2 Tagen 7 646 Menschen sind beigetreten und es werden stündlich mehr.

Reitschuster: 61 796 Abonnenten und die Zahlen wachsen rasant

einen interessanten Beitrag habe ich gefunden, ein lokaler Bericht aus Gibraltar
hier der Link

https://healthimpactnews.com/2021/53-dead-in-gibraltar-in-10-days-after-experimental-pfizer-mrna-covid-injections-started/

ich stelle mir dazu folgende Fragen:

in unseren Abwässern finden sie die "Viren" - in Großbritannien explodieren die Neuinfektionen trotz Impfung

Sind es geimpfte Personen "Superspreader" die diese hohen Zahlen mitverursachen? Positiv getestet - trotz Impfung (Abwasser)? Welche Reaktionen verursachen Coronaviren wenn sie auf bereits geimpfte Personen treffen? Verursacht diese Impfung eine Immunüberschussreaktion, die eine enorme Gefahr darstellt? Fragen über Fragen

Aus dem Bericht aus Gibraltar (Einwohner:30 000 - 35 000), ein Gebiet welches bisher wenig bis gar keine Infektionen entwickelthatte und jetzt nach der Impfung plötzlich ausscheren. Wäre gut dies einmal zu hinterfragen!


mlg Alexandra

Marie von Ebner-Eschenbach hat gesagt…

"Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."

Alexandra hat gesagt…

Werter Fragolin,

Stichwort: Bargeldzahlung

der folgende Link lässt seit Tagen auf Telegram die Wogen hochkochen....zwischen Angst und Verschwörungen hab ich eine ganze Menge gelesen.

Bill Gates und seine Patentanmeldung

https://patentscope2.wipo.int/search/en/detail.jsf?docId=WO2020060606

mlg Alexandra

Fragolin hat gesagt…

Werte Alexandra,
nein, aber danke für den Link. Es sind eben keine Einzelfälle mehr sondern System in Merkeldeutschland.
MfG Fragolin