Donnerstag, 15. November 2018

Zeitlose Wahrheiten aus dem Netz (38)



_______


Mehr »Zeitlose Wahrheiten aus dem Netz«: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37

Kommentare:

docw hat gesagt…

wertzer lepenseur!
eine weiter zeitlose wahrheit von meiner chin. ehefrau:
"he who knows, does not speak. he who speaks, does not know" lao tse.

Max hat gesagt…

„Vielleicht wäre(n) sie (alle) noch am Leben, wenn sie aus dem Misstrauen heraus gelebt hätte. Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“, so bekanntlich Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der bundesrepublikanischen evangelischen Kirche. Was lernt (sic!) uns das? Lieber tot als ein Feind der Willkommenskultur, so lautet die Devise.

docw hat gesagt…

werter lepenseur!
ich würde gerne max antworten bzgl. bedford-strohm, was ich im august 2018 schrieb. nur ein ausschnitt meines schreibens:

den herrn bischof beschäftigen nur zwei themen – seine flüchtlinge ( unter völliger ausfilterung der realität ), und da ist er mit merkel auf einer schleimspur – der kampf gegen rechts.


dabei sollten ihn andere tatsachen stören, dass nämlich zwischen 28. juli 2018 und 3.august 2018 bei 39 muslimischen attentaten, darunter 7 suizide-bombers, 214 menschen ermordet wurden ( mehr als im mittelmeer heuer ertrunken sind ) und 224 verletzt, und das in 12 verschiedenen ländern.

was ihn noch stören sollte, dass die meisten flüchtlinge aus ländern kommen, wo christen am meisten verfolgt und ermordet werden.
hier die liste von „open doors“ der unsichersten länder für christen:

  Nordkorea (1) 
  Afghanistan (2) 
  Somalia (3) 
  Sudan (4) 
  Pakistan (5) 
  Eritrea (6) 
  Libyen (7) 
  Irak (8) 
  Jemen (9) 
  Iran (10) 
  Indien (11) 
  Saudi-Arabien (12) 
  Malediven (13) 
  Nigeria (14) 
  Syrien (15) 
  Usbekistan (16) 
  Ägypten (17)

bis auf nordkorea, saudi-arabien und die malediven länder kommen unsere „wertvoller als gold“ bereicherer genau aus diesen ländern.

ebenfalls habe ich genau diesen zeitraum herausgesucht, da am 24. april in nigeria ein gemetzel an christen stattfand – 2 tote und 19 zum teil schwerst verletzte.
wo sich der protestantische oberhirte ebenfalls nicht zu wort meldete, wenn in ägypten wiederum einmal die kopten abgeschlachtet werden.
nein, er sorgt sich um das klima der ablehnung gegen migranten und nicht um seine glaubensbüder, die die größte christenverfolgung der geschichte durchleben.
ich wette, er würde sich zu wort melden, wenn burmisische buddhisten 2 rohyngas den kopf abtrennten – nach muslimischer, von mohamed vorgelebten tradition.

was den kerzelschlucker ebenfalls nicht stört, dass das BKA im jahr2017 in deutschland fast 100 antichristliche straftaten zählt, die bis hin zum mord reichten.
herr bischof, glauben sie mir nicht? ich lüge – im gegensatz zu ihnen ( ich sage nur tempelberg, kreuzabnahme, die juden beschuldigen , etc ) nicht und kann es beweisen:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article173119962/Auswertung-BKA-zaehlt-fast-100-christenfeindliche-Straftaten-in-Deutschland.html

freunde, entschuldigt, aber heute war mein tagebuch so eine copy/paste-heschichte, nur dieses ewiggrinsende antlitz dieses schleimers irritiert mich, und daher wollte ich beweisen – was sehr leicht ging – dass er ein ewiggrinsendes, falsches, unrealistisches, den muslimen in den arsch kriechendes, die mächtigen fickendes arschloch ist.


w.

Gerd Franken hat gesagt…

Der beste Schutz vor Bankräubern ist ein Willkommensgruß am Haupteingang der Sparkasse. Mit dem Hinweis auf die Öffnungszeiten, damit der Dieb nicht umsonst kommen muss.

Le Penseur hat gesagt…

Cher "docw",

darf ich fragen (ich hoffe, mich jetzt nicht zu blamieren, weil ich es wissen müßte/sollte ...) wo Sie Ihre obigen Worte im August veröffentlicht hatten?

docw hat gesagt…

werter lepenseur!
sie können mich nicht kennen, denn ich schreibe nur für eine sehr kleine freundesschar meine sog. "tagebücher eines politisch frustrierten" seit ende 2013. bis jetzt sind es fast 500, und würde ich nicht mit 2 fingern schreiben, wären es wahrscheinlich viel mehr. einige wurden bei unterberger veröffentlicht, nur wurde ich ob meiner gesinnung angepöbelt, und das habe ich nicht nötig.
lg