Sonntag, 23. September 2018

Halluzinationen in der Journallie


... sind koksbedingt, wie ich hörte, nicht selten. Nur sollte man in diesem Zustand halt keine Artikel schreiben ... Thomas Vieregge wollte es offenbar doch versuchen:

Fall Maaßen: Volkszorn zwingt deutsche Koalition zur Wende

Angela Merkel, Horst Seehofer und Andrea Nahles suchen am Wochenende neue Lösung für umstrittenen Verfassungsschutz-Chef.

Wien/Berlin. Die Stimmung im bayerischen Landtagswahlkampf ist rau, und sie schlägt den Berliner Koalitionsparteien voll entgegen. Das ist zuletzt auch den Parteichefs Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Andrea Nahles (SPD) bei ihren Stippvisiten in München in den vergangenen Tagen nicht entgangen. Die Wähler sind aufgebracht wegen der Beförderung des umstrittenen Verfassungsschutz-Chefs Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär in Seehofers Innenministerium. Die Parteien, insbesondere die SPD, sind mit einem Proteststurm und einer Austrittswelle konfrontiert.
(Hier weiterlesen)
Ach, jetzt sind schon ein paar SPD-Fuzzis, denen bei der kommenden bayrischen Landtagswahl die Felle wegzuschwimmen drohen, »das Volk«? Und ist es nicht vielleicht doch bloß der Zorn der Medienklüngel, die nach der Enttarnung der angeblichen »Hetzjagden« als plumpe Linkspropaganda ziemlich blamiert aus der Wäsche gucken? 

Und ist es nicht vielmehr der Zorn einer selbstreferentiellen Blase von Berliner Politruks, die nicht akzeptieren will, daß immer mehr Menschen auf die Lügen und Fälschungen, die diese Politkasper tagtäglich absondern, nicht mehr hereinfallen, sondern es schlicht und einfach satt haben, noch länger verarscht zu werden, und daher zur Konkurrenz gehen?

Fragen, die ein Herr Vieregge freilich nicht beantworten wird wollen. Weil er auch kein Interesse hat, sie überhaupt zu stellen.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wenn man die ca. 75% der Deustchen, die nicht AfD oder Linkspartei wählen, mal als "das Volk" nehmen will (was man bei drei Viertel durchaus kann), dann ist das, entgegen der ideologiegesteuerten Wahrnehmung der Blogger hier, eben nicht nur eine SPD-Funktionärskaste, sondern das Volk in breiten Teilen. Die CDU-Generalsekretärin hat ja offen gesagt, dass ihre Leute auch empört sind über die Beförderung des obersten Schlapphuts.

Le Penseur hat gesagt…

Cher (chère?) "Anonym",

warten wir, wieviele Viertel es nach der nächsten Wahl noch sind. Und mir wäre auchch ziemlich neu, daß "das Volk", das angeblich zu 3/4 die Blockparteien gewählt hat (wenn man die nachweislichen Nichtwähler und höchst plausibel zu vermutenden Wahlfälschungen mal großzügig übersehen will ...), dies vor allem (oder auch nur auch) deshalb tat, damit Maaßen nicht Staatssekretär im Innenministerium wird, sondern in die wüste geschickt werde.

Aber vielleicht verfügen Sie über einen Kanal zur vox populi, der mir bislang verschlossen blieb ...