Montag, 1. März 2021

»Hände weg von Sigi Maurers Stinkefinger«

 
... titelt DiePresse ganz neckisch. Hinter der Bezahlschranke wird ausgeführt, warum und inwieweit der Oberste Gerichtshof das Persönlichkeitsrecht von Sigis Stinkefinger durch eine Verwendung seitens der FPÖ verletzt bzw. einzuschränken geboten sah. Ist aber, wie der Wiener sagt, »eh wurscht« ...

Da mir ad hoc kein Photo mit meinerseitigem Stinkefinger zur Verfügung steht, den ich dieser kleinen grünen Präpotenz-Tusse durchaus zu zeigen geneigt wäre, und mir die Anfertigung eines solchen wegen so einer Person einfach nicht dafürsteht, zeige ich eben »Sigi in action« – und überlasse es den geneigten Lesern, vor dem Monitor ihr eine adäquate Beantwortung der symbolträchtigen Geste zu deuten. Eh voilà:





Kommentare:

Da schau her! hat gesagt…

Wir wollen aber mal nicht vergessen, wo der Ursprung des seinerzeitigen Stinkefingers der "kleinen grünen Präpotenztusse" lag. In zahlreichen obszönen Hate-Mails von großen alten weißen Möchtgern-Präpotenzmännern, die außer sich geraten waren wegen der Teilnahme von Frau Maurer an einer Fernsehdiskussion über sexuelle Belästigung und wegen ihrer Haltung gegen ebensolche.

Rule Britannia hat gesagt…

Eine muss man der Tusse aber dann doch lassen: sie schaut auf alle Fälle fescher aus als die meisten sonstigen Präpotenztussen der Systemparteien. Also so von der Optik her kann sie's mit Frau Weidel schon aufnehmen.

Kreuzweis hat gesagt…

Ab wann wußte ich, daß der schwule Spahn (brd) eine harakterliche Drecksau ist?
Als er kleine Blogger mit Abmahnungen überzog, weil sie den mutmaßlichen Kaufpreis seiner Luxusvilla kolportiert hatten.
Ab wann wußte ich, daß rote Trittin (brd) eine ebensolche ist. Als er einem kleinen Jungen, der ihn beim Schwimmen mit Karpfenfutter beworfen hatte, polizeilich anzeigte.
Die darf man auf diesen Fall getrost übertragen.

Le Penseur hat gesagt…

Cher (chère?) Rule Britannia,

also, ehrlich: ich schenk' sie Ihnen neidlos als Pin-Up-Girl*) ...

Mit einer Frau vom Äußeren von Alice Weidel könnte ich mir (wäre ich nicht seit Jahrzehnten mit LaPenseuse verheiratet) schon was vorstellen, mit dieser proletoid-landpomeratschigen Präpotenzgurk'n ... nein, da fröre eher die Hölle zu!

Wenn sie Ihnen so gefällt: nehmen Sie sie! — meinen Segen haben's unbesehen!


*) mehr zum dem Thema hier.

Le Penseur hat gesagt…

Cher "Da schau her",

sorry, das ist das nachträglich verbreitete "Narrativ" (wie sich zeitgeistig schlichte Lügen nennen). Der Stinkefinger war ihre Reaktion auf den Rausflug der GrünInnen aus dem Parlament bei den Wahlen 2017.

Anonym hat gesagt…

@ Kreuzweis:
beim Schwimmen mit Karpfenfutter beworfen ...

War das Trittin? Nicht sicher ich bin, war das nicht eher der Blutgreis von Kreuzberg? Irrtum vorbehalten.
---------------------------------------------------

it's me hat gesagt…

werter lepenseue!
was meiner meinung nach ganz, ganz wichtig ist, wo in unserem alter der höhepunkt unserer kraft zu schwinden droht: alice weidel ist eine intellektuelle frau - im gegensatz zu einer "einfachen" maurerin.