Montag, 8. März 2021

Ein »Liberales Dilemma«

 
... umreißt Kollege FDominicus kurz und treffend:
In der Schweiz wurde am Sonntag über ein Verschleierungsverbot abgestimmt. Die Schweizer haben sich mit wirklich hauchdünner Mehrheit dafür ausgesprochen, also daß die Verschleierung des Gesichts nicht erlaubt ist.
 Chapeau! Aufs üblicherweise folgende »Touché!« muß ich diesmal verzichten: FDominicus selbst gibt zu recht zu bedenken, daß man bei diesem Entscheid zwei Ziele nicht gleichzeitig treffen kann ...


Kommentare:

Karolinger hat gesagt…

Der verlinkte Kommentar bringt das wirklich nicht auflösbare Dilemma gut auf den Punkt.

Abgesehen von den basalen philophischen Erwägungen bez. der Zerreißprobe für liberal empfindende Zeitgenossen kommt für eher konservativ Denkende dazu, dass man sich an dieser Stelle, wenn man für das Verhüllungsverbot votiert, in eine unappetitliche Alliance mit linken, emanzipatorischen "Feminazissen" begibt, die in nicht geringen Teilen auch für solche Verbote trommeln. Will man das?

Wie gesagt, Dilemmata, wohin man schaut, bei dieser Frage.

raindancer hat gesagt…

direkte Demokratie....die einzig gültige