Dienstag, 23. März 2021

Willkommen im Irrenhaus!

 
Hadmut Danisch hat im Internet etwas gefunden, das ins Guiness-Buch der Rekorde gehört: das größte Irrenhaus der Welt wurde entdeckt: es heißt — und befindet sich im geographisch deckungsgleichen — Kanada, und erstreckt sich immerhin über eine Fläche von  9.984.670 km2 ...

Kanada: Mann im Gefängnis wegen falscher Genderansprache

Hadmut 20.3.2021 14:09

Vom sozialistischen Wahnsinn zur „sozialistischen Beschneidung”.

Es gehen gerade Meldungen rum (siehe hier und hier) wonach Robert Hoogland in den Knast gesteckt wurde, weil er seine eigene, leibliche, biologisch weibliche Tochter als „she” bezeichnet hatte. Sie sei nämlich gerade in ihrer „Gender-Transition”, und eigentlich dürfte man laut deren Gerichten noch nicht mal seinen Namen erwähnen.
Tja, man kann Danisch nur zustimmen, wenn er in seinem Artikel abschließend meint:
Was bin ich froh, dass ich weder (Ex-)Frau noch Kinder habe. 
 
 
 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ein Blick ins grüne Parteiprogramm lohnt sich: Außer den üblichen Enteignungsphantasien knallharte Gender-Ejakulationen, wie dem bösen weißen Mann endlich das Genick gebrochen werden kann mit Diskriminierung und Entfernung aus den Jobs. Junge Leute, die etwas auf dem Kasten haben, sollten schleunigst abhauen, hier ist nichts mehr zu retten. Wenn es die Masse kapiert, läßt man weiße Deutsche nirgends mehr rein. Putin, hab Erbarmen!!!

Anonym hat gesagt…

Wer khat's erfuunden? Nikht die Schwyzer ...

Anonym hat gesagt…

Solshenyzin beschrieb ja, für w a s man so alles in den Kahn gehen konnte.
Gruß an Kreuzweis.