Sonntag, 11. April 2021

Sonntagsfragen

von  it’s  me 
 

Nach mehr als einem Jahr, in dem es nur Corona gab, Corona, Corona, nochmals Corona, Corona und, ja: Corona (obwohl Corina sympathischer wäre ) —  einige wenige Fragen : 

- Gibt es eigentlich noch den IS? 

- Gibt es noch Vergewaltigungen und Schächtungen in Deutschland wie in den Jahren vor Corona? 

- Haben die Griechen ihre Schulden inklusive Zinsen bereits zurückbezahlt? 

- Wie viele Menschen, deren Asylantrag negativ entschieden wurden, wurden abgeschoben? 

- Ist der ORF-General besoffen Auto gefahren? - Gibt es noch das Schlepperunwesen im Mittelmeer? 

- Wie viele Milliarden hat seitdem der türk. Psychopath von der EU erhalten? 

- Wie vielen Corona-Skeptikern wurde der Twitter-Account bzw. Youtube- Kanal gesperrt ? 

- Wie viele/wenige Prozent der Deutschen wurde bereits geimpft? 

- Wie viele Verfassungsgesetze hat die Politik versucht auszuhebeln? 

- Wie sehr wirkt die Gehirnwäsche der Hysteriker, da die Mehrheit die Lockdowns befürwortet? 

 - Wie lange noch dürfen die „Experten“ weitermachen, obwohl sich seit 1 Jahr alles verschlechtert? 

- Wer berät eigentlich unsere Regierung? 

- Ständig werden die Landeshauptleute nach Wien zitiert: Was verstehen die mehr als Ärzte? 

- Werden Frauenrechte in den arabischen Ländern noch immer missachtet? 

- Gibt es noch immer Kinderehen? 

- Warum lebe ich in einem Land, in dem der Wahnsinn regiert? Denn negative Tests für den Friseur, aber keinen Test für den Zahnarzt. 

- Hat sich unser gesundheitspolitischer Volksschullehrer schon etwas Fachwissen angeeignet? 

- Warum gibt es im Zusammenhang mit Corona Grenzkontrollen, aber gab's keine im Jahr 2015? 

- Wann wird das Wort „Lockdown“ zum Unwort das Jahres gewählt werden? 

- Hat die Bundesregierung eine Wirtschaftsministerin, die etwas von Wirtschaft/Buchhaltung versteht?

- Warum wurden im letzten Jahr trotz Corona viele Krankenhäuser geschlossen? 

- Werden junge Frauen/Mädchen in muselmanischen Ländern noch immer beschnitten? 

- Wie viele illegal „Geduldete“ und mit negativem Asylbescheid Versehene sind noch immer im Krautland? 

- Wie lange dauert es noch, bis Merkel und ihre Entourage die BRD in eine DDR 2.0 verwandelt haben? 
Ach, blöde Frage! Schon geschehen...
 
----- 

P.S.: Außerdem verstehe ich die Werbung von Billa/Billa plus nicht, in der ein Pärchen gezeigt wird am Tag ihrer Hochzeit: er im Anzug, sie im schönen Hochzeitskleid und flachen Sportschuhen, da ihr Mann, den sie küsst, einen Kopf kleiner ist als sie. Vielleicht er der kleinen Billa und sie Billa-plus. 

Aber eines muss man dem Rewe-Konzern immerhin anrechnen: zumindest besteht das Pärchen ganz normal aus einem Mann und einer Frau und nicht aus einer Spahn-Kopie und seinem Mann oder einer Kampflesbe wie Helene von Sinnen mit einer ihrer Gespielinnen. 

P.P.S.: Außerdem hat ein Land, das sie zur Miss Germany 2016 wählte, sowieso damals schon den Offerbarungseid geleistet, auch wenn sie katholische Religionslehrerin ist – und damit ebenfalls zu den Verlierern gehörend ...

 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Da diese "Fragen" allesamt als reine rhetorische (Schein-)Fragen angelegt sind (offensichtlich wird es bei der letzten "Frage", wo der "Frager" gleich selbst einräumt, dass er die Antwort (Deutschland ist die "DDR 2.0", also noch schlimmmer und diktatorischer als die erste DDR) stellt sich die (nicht rhetorische, sondern normale) Frage, weshalb der "Frager" seine "Fragen" überhaupt stellt.
Offensichtlich will er seine Leserschaft prüfen, denn nur in einem Examen stellt man jemand Fragen, deren Antwort man weiß.

Und da der "Frager" selbst weiß, was für ein hanebüchener Unsinn sein Mantra von der DDR 2.0 ist, braucht er sich auch nicht zu wundern, dass 90% der Deutschen auf sein "Diaktatur"-Gequatsche nicht reinfallen.

Anonym hat gesagt…

Applause, it's me! Fragen, die eigentlich dem Turbinenbohrer eines Zahnarztes ebenbürtig sind und sich spielend erweitern ließen z.B. um die, wann denn endlich in den Schulen wieder Lesen und Schreiben gelehrt wird statt der großen Verschwulung, was Wetter ist und nicht Klima, der Sterntalerregen ein Märchen ist und die Heimsuchung aus der Uckermark eine Heimsuchung.
Ich weiß, sie alle werden nicht gestellt. Es bleibt anscheinend der Zunft der Weißkittel vorbehalten, unbarmherzig zu sein. Denen, die noch die Seelenblindheit erkennen, den Gestank von Pseudomonas im faulen Fleisch, den fischigen Dunst von Chlamydien, der vom Südpol der Sirenen des Zeitgeistes aufsteigt.
Leider steht die Diagnose längst. Sie wird dem Volke nicht gefallen.

it's me hat gesagt…

ad anonym 13:50
die krauts haben die warnungen, in einer diktatur aufzuwachen, auch schon vor 80 jahren ignoriert - deutsches schicksal, das sich wiederholt.
und zu meinem "mantra der DDR 2.0": lesen sie reitschuster und co, dort staht ähnliches, und reitschuster war 16 in der UdSSR, der ist experte für diktaturen und diktatoren wie merkel..

Anonym hat gesagt…

@ anonym 1:
Nein, Rumpelstilz. Der Frager stellt die rhetorischen Fragen an Figuren wie dich, es ist nämlich keines der Probleme gelöst worden. Nicht eins. Rhetorische Fragen stellt man Dummköpfen, die nichts merken wollen oder können. Vielleicht lernen sie dann durch stumpfsinniges Repetieren. 1x1=1. 2x1=2. 3x1=3 usw.
Ahhja. DDR 2.0 geht gar nicht. Warum nicht? Wieder ein paar rhetorische Fragen zum Einüben der Realität: Wird man hier wegen vorgeschobenem Unsinn zu Hause eingesperrt und ist mit Kontaktverbot belegt, ja oder nein? Ist die Volkskammer 2.0 eine Farce, ja oder nein? Bricht die Staatsratsvorsitzende Gesetze und Verträge, ja oder nein? Will sie ein Ermächtigungsgesetz installieren, ja oder nein? Verliert man für die falsche Meinung Lohn und Brot und läuft Gefahr für Leib und Leben, ja oder nein? Gibt es Wohnungsnot, ja oder nein? Gibt es die aktuelle Kamera auf 87 Propaganda-Kanälen, ja oder nein? Und haben nicht 99% der DDR-Bürger die SED gewählt und dann doch Aufstand gemacht, ja oder nein? Eben.

To be continued.