Freitag, 16. April 2021

Gedankensplitter zum Tag

von  it’s  me 
 
 

Die MItbegründerin der BLM – Bewegung  und selbsterklärte Marxistin, Patrisse Khan-Cullors, ist wegen ihres luxuriösen Lebensstils in die Kritik geraten. Sie habe sich eine Villa für 1,4 Dollar in einem exklusiven Viertel von L.A. gekauft, berichtete die New York Post. Wohlgemerkt: in einem rein weißen Ghetto – nix mit schwarzen Brüdern. Sozialismus finden immer nur die Leute toll, die nicht in ihm leben müssen.“ (© Panthea/Twitter)

-----

Armin Laschet soll Kanzlerkandidat werden, dabei hat der Mann eine Ausstrahlung und den Charme wie eine eitrige Roßhaxn (ähnlich den Eigenschaften eines Martin Schulz). Vielleicht/hoffentlich stürzt die CDU ebenso ab wie seinerzeit die SPD unter Schulz. Laschet wird Verluste einfahren – zur Freude von Markus Söder – ich sehe jetzt schon, wie die Messer gewetzt werden. Aber welche Alternativen gibt es? Die Grünen/Linksextremen? Die Sozen?

-----

Jens Spahn, etwas hypertroph unterwegs. Er sprach sogar von einer Durchimpfung der ganzen Welt (deutscher Größenwahn – allgemein bekannt), deshalb waren viele Impfzentren zu Ostern geschlossen bzw..schlecht besucht – wie das von Stade, da man der EU den Einkauf des Impfstoffes überließ.

Dass Politiker selten Ahnung davon haben, wofür sie  ursprünglich bestellt wurden, ist allgemein be-kannt. Dass es aber Politiker gibt, die dies ständig öffentlich machen und dennoch höchste Umfrage-werte erreichen, lässt nur den Rückschluss zu, dass es sich dabei um einen Kraut handeln muss.

 

-----

 

Der Pin-Up-Boy der deutschen Grünen, Habeck, zum Ersten,  „Die Inkubationszeit des Coronavirus verdoppelt sich alle zwei Tage“, zum Zweiten,  und bei der Pendlerpauschale kennt er sich auch nicht aus, zum Dritten. 
 
Und so etwas wird hohe Weihen erlangen – jetzt werde ich Abbitte bei Anschober leisten, dass ich ihn für einen schlechten Minister hielt.

 

-----

 

Der hessische Ministerpräsident Bouffier war, als der Brexit verhandelt wurde, ganz aus dem Häuschen und vermutete, dass das Königreich vor die Hunde gehen und Deutschland einen Boom erleben würde. Er dachte bereits an ein englischsprachige Theater in Frankfurt, da ja alle intern. Organisationen nach Frankfurt wechseln würden, speziell der Geldsektor. Die britischen Exporte brachen im Jänner kurzfristig um 45% ein, um im Feber schon wieder bei +53% zu liegen.

 

Also nix mit Deutschland als Profiteur. Und wenn man sich auf Flightradar anschaut, wie viele A380 und 777 aus dem arabischen Raum nach London fliegen und wie wenige im Vergleich dazu nach Frankfurt, dann kann man annehmen, wo die europäische „Wall Street“ weiterhin beheimatet ist. Nicht beim Römer, sondern weiterhin in der City of London.

 

-----

 

„Ich bin der Herr, Dein Drosten. Du sollst keine anderen Virologen haben neben mir“ Moses 12,  die Welt.

 

Jetzt scheint er genauso durchgeknallt wie sein Frauchein, denn alle Kollegen, die ihm nicht huldigen und vielleicht eine andere Meinung vertreten, bezeichnet er als „Wissenschaftsleugner“ und „Pseudo-experten“.

 

Herr Drosten, Ihre Kollegen Hockertz, Stöhr, Ioannides, Meerck sind im Gegensatz zu Ihnen demnach Ahnungslose? Seien Sie froh, dass ich da nichts mitzureden haben – Sie müssten sich eine Zelle in der geschlossenen Abteilung mit Merkel teilen, wobei ich bei Merkel nicht weiß, ob eine Gefängniszelle nicht passender wäre.

 

-----

 

Wie wichtig der Job eines österreichischen Ministers und wie unwichtig der eines amerikanischen Präsidenten ist, zeigt sich, dass Anschober anlässlich seines Abschiedes sagte, in den letzten 15 Monaten keine 3 freie Tage gehabt zu haben, wobei die amerikanischen Präsidenten ( bis Trump ) an den Wochenenden fast regelmäßig nach Camp David flogen und ich mich noch an Reagan erinnerte auf dem Rücken eines Gauls.

 

Wobei ich die Hypothese aufgestellt habe, dass sehr gute, professionell agierende Politiker delegieren können, während schwache ihre fachliche/intellektuelle Inkompetenz mit permanenter physischer Präsenz zu kompensieren versuchen. Sieht man sehr deutlich und oft in der Kommunalpolitik.

 

-----

 

P.S.: In meinen Augen der beste Politiker, den sich ein Land wünschen kann – Lee Kuan Yew von Singapur, der seinen Nachfolgern androhte, aus dem Grab zu steigen, wenn etwas nicht richtig laufe. Und er schaffe es, aus einem Sumpfland mit Gelbfieber und Malaria ein „First-World-Country“ zu machen.

 

Ich erinnere mich an ein Interview, in dem er gefragt wurde, welche technische Errungenschaft die wichtigste war, mit der sein Land das wurde, was es ist. Seine Antwort hat mich überrascht, denn er sprach von der „Air-Condition“, aber mit seiner Begründung war die Antwort logisch: Singapore benötigte westliche Techniker, die aber nie gekommen wären in das Sumpfland, wo die Ansteckungsgefahr durch Gelbfieber und Malaria sehr hoch war, hätte es die AirCon nicht gegeben.

 

Und hier ein tolles Statement, nachdem die Piloten der SIA versucht hatte, die Regierung zu erpressen. Da haben sie aber die Rechnung ohne Lee Kuan Yew gemacht.

 

 

PPS: Ich kann nicht erlauben, dass es in diesem Blog nur Blondinchen gibt und keine dunkelhaarigen Schönheiten wie Iris Mitenaere:
 

 Und figurtechnisch schlägt sie ebenfalls alles Blonde:
 

 
 
 
 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ein Hohelied auf den autokratischen (um nicht, was durchaus seine berechtigung hätte, von Diktator zu reden) Langzeit-Herrscher von Singapur. Zeigt nur e weiteres Mal, wrelche Verächter der westlichen Demokrastie hier i ndie tasten hauen.

Sie hassen und verachten Kurz, Merkel, Macron, Biden & Co.
Sie bewundern Putin, Trump, Orban, Bolsonaro, Lee Kuan Yew und, mit gewissen religiösen Affektabstrichen, auch Erdogan.

Alexandra hat gesagt…

werter it's me,

"Gedankensplitter"

Als 20202 Corona über uns hereinbrach, hatte ich zugegebenermaßen Panik wie viele andere auch. Mein Mann ist seit dem Kindesalter Asthmatiker und er arbeitet im Bildungswesen und ist ständig in Kontakt mit Jugendlichen, die ja stets als Superspreader bezeichnet wurden. Da Corona große Lungenprobleme verursachen kann, war ich der Ansicht, dass er bei der Risikogruppe ganz oben stehen würde. Doch egal wo ich mich zu informieren versuchte, überall erhielt ich die Antwort - "Keine Gefahr für Asthmakranke" ... er muss nur seine Medikamente regelmäßig nehmen und er wird nicht auf der Intensivstation landen.


ICH HABE DAS NICHT VERSTANDEN! WARUM IST DAS SO?

Vor wenigen Tagen erhielt ich die Antwort. Seine Medikamente verhindern eine schwere Erkrankung.

Ouelle: Ärzteblatt.de

"Bereits in den ersten Kohortenstudien aus China war aufgefallen, dass Asthmakranke Patienten bei einer Infektion mit SARS-CoV-2 nur selten schwer an COVID-19 erkranken. Sollte dies daran liegen, dass die meisten Asthmatiker heute Sprays mit inhalativen Steroiden anwenden? Laborstudien zeigten, dass Glukokortikoide die Replikation von SARS-CoV-2 in Atemwegsepithelien hemmen."


weiterlesen hier:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/121073/SARS-CoV-2-Asthmaspray-mit-Budesonid-verhindert-schwere-Verlaeufe

Mein "Gedanke"......Sie Wussten es !!!!!!!!!!!!!!!!!! und zwar seit 2020 und haben sich lieber auf Impfungen und Tests konzentriert.


So manch einer (auch in Regierungskreisen und deren Freundeskreis) hat sich in Zeiten von Corona eine goldene Nase verdient .......

ich hab mal wieder in alten Berichten gestöbert......einige interessante Details will ich nicht vorenthalten.

Es gibt in Wien eine Werbekampagne für den Gurgeltest.......

"Geld ist eine Waffe. Politik ist zu wissen, wann man abdrückt." oder "Der reichste Mann ist immer der, der die mächtigsten Freunde hat."
(Zitate aus "Der Pate")


Projekt Stadt Wien "Alles gurgelt"

... und wenn sie gegurgelt haben dann......"

"Geben Sie Ihren PCR-Gurgeltest in jeder REWE-Filiale in Wien ab (Billa, Merkur, BIPA und Penny sowie bei den Tankstellenshops BP-Merkur Inside, Jet-Billa Stop & Shop, SHELL-Billa Unterwegs). Erhalten Sie Ihr Ergebnis innerhalb von 24 Stunden."

Lead Horizon schreibt weiters .......Unser Partnerlabor Lifebrain stellt Befunde über deren Befundportal zu.

hier der Link dazu:

https://www.lead-horizon.com/alles-gurgelt

und Krone Artikel vom 31.03.2021 Gurgel-Labor schafft bis zu 200 000 Proben pro Tag........Die Tests im Rahmen der Initiative „Alles Gurgelt“ werden hier von der Lifebrain Group ausgewertet.

https://www.krone.at/2378395


Wer steckt hinter "LIFEBRIAN"?

.... tja wer darf sich über viele "Aufträge" ebenfalls freuen?

Da hat doch jemand den wir kennen mal wieder den richtigen "Riecher" gehabt.....2013 bereits investierte die Haselsteiner-Familienstiftung in Lifebrain

hier zu lesen:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130605_OTS0028/haselsteiner-familien-privatstiftung-investiert-in-labor-holding-lifebrain

Da wird sich die "Familie" über den (un)-erwartenden Geldsegen bestimmt freuen.

So hat eben jeder seine "Gedankensplitter"

mlg Alexandra

Le Penseur hat gesagt…

Cher (chère?) Anonym,

ohne Kollegen it's me vorgreifen zu wollen, aer Sie sprechen hier die Blogautoren kollektiv an ...

Sie hassen und verachten Kurz, Merkel, Macron, Biden & Co.

Also, zum hassen reicht's bei denen nicht. Verachten zweifellos. Und diese Figuren haben auch v.a. Verachtung verdient.

Sie bewundern Putin, Trump, Orban, Bolsonaro, Lee Kuan Yew und, mit gewissen religiösen Affektabstrichen, auch Erdogan

"Bewundern"? Also der erdowahnsinnigen GröTAZ wird hier regelmäßig durch den Kakao gezogen,

Bolsanaro: ach bitte zeigen Sie mir doch den Artikel, in dem er bewundert wird.

Putin, Trump und Orban werden aus ganz verschiedenen Gründen durchaus geschätzt, aber sicher nicht aus einer angeblichen oder wirklichen Begeisterung für Autokratismus.

Nur ist das Gegenteil von "Autokrat" zwar "Demokrat" — aber das sind Biden & IM Erika nur qua Parteibezeichnung, und der Rest der Verächtlichen (s.o.) nicht mal dem Namen nach.

Anonym hat gesagt…

Seufz. Singapur. Mit dem Urwaldbach und Palmen im Flughafengebäude. Und ab Oktober steht da eine riesige Weihnachtstanne, die sie aus Schland dahinschleppen, jedenfalls so lange die grünen Khmer den Schwarzwald noch nicht ganz für Windmühlen abgeholzt haben. Auch lohnt in Singapur ein intensiver Blick in die Runde, alldieweil die Mütter dort auch ganz entzückende Töchter haben. Ich fordere: Ein Mandelauge beim Penseur in den Blog!

FDominicus hat gesagt…

Man sieht mal wieder den "Horror" von Wärme.... Sie sollten da etwas mehr Rücksicht auf die Wärmephoben KlimaNichtLeugner nehmen!

it's me hat gesagt…

werter anonym 13:26!
das mit den mandelaugen habe ich des öfteren versucht, aber ein hoffnungsloses unterfangen beim "blogvater" - da bleibt er unbarmherzig.

Anonym hat gesagt…

Verehrter it's me! Herzel! Küss! In Erinnerungen schwelg! Wir wissen anscheinend beide, welch formidable Versuchungen bei den Mandelaugen lauern...

Anonym hat gesagt…

@ anonym 1:
Nun, der erschröckliche Autokrat in Singapur hat zwar seine Sippe steinreich gemacht, aber eins peinlich genau beachtet: Solange er sich die Taschen vollmacht und darauf achtet, daß für seine Untertanen genug abfällt, ist alles in Butter und in Singapur war das reichlich, überreichlich. Überdies wußte er genau, daß die erste Generation nach ihm Mühe hat, das Erraffte zusammenzuhalten, die Zweite schon ein eher ungeschicktes Händchen hat und spätestens die Dritte Kunstgeschichte und Theater studiert, ihre Kinder auf die Waldorfschule schickt und weg ist alles und wieder unters Volk gebracht zu dessen Frommen. Den Porsches steht das gerade bevor, nachdem Piech tot ist.
Unser chinesischer Autokrat in Singapur unterscheidet sich indes bei Lichte betrachtet in Punkto Raffgier keinen Deut von den gebenedeiten Demokratten hier, die sich genauso korrupt die Taschen vollmachen, aber zu blöde sind, für den Wohlstand der anderen zu sorgen, im Gegenteil. Das geht nicht gut. Überdies ist es mir recht sympathisch, wenn man deutsche Schmierfinken aus der Graffity-Szene wie jüngst zu langen Haftstrafen verknackt und man da so gar nichts davon hält, daß Gesindel auf Kosten anderer schmarotzen kann- es hat einen Grund, warum nicht ein einziges Goldstück, Menschengeschenk oder halluzinierter Atomphysiker moslemischen Geblüts in Singapur Zuflucht fand: Pack bleibt Pack. Dort weiß man das.

Weißt Du was, Idiot? Du verwechselst Demokratie mit Ochlokratie. Linker eben.