Montag, 30. September 2019

Schwarz-Grün

von Fragolin

Es war vorherzusehen und auch von mir schon ein paarmal erwähnt: Nach der Wahl werden die durch eine beispiellose Medienkampagne massiv geschädigte Blauen erstmal abwinken und intern ihre Wunden lecken. Zum zweiten Mal hat ein schwarzer Kanzler sie ganz bewusst mit dem Ziel, sie zu sprengen, in den Schraubstock genommen und öffentlich schlachten lassen; wenn sie daraus nichts gelernt haben sind sie unwählbar. Es bleiben also nur die Roten um die spröde JoyPämm, die es zwar billig geben würde, aber immer noch einen alten linksextremen Bonzenblock hinter sich im Schatten stehen hat, der sich nichts gefallen lassen wird, oder die Grünen, die im Freudentaumel um jeden Preis nach der Macht gieren.
Und was macht die Benko-Presse? Die „Krone“, die sich über Straches feuchte Träume so aufgeplustert hat, aber willig vor dem Intimus von Kurz in den Laken lag und seither zum Kurz-Jubelorgan verkommen ist, trommelt, Insider-Wissen direkt in der Redaktion besitzend, bereits heftig Schwarz-Grün. Wenn es in der „Krone“ steht, dann kommt das aus dem engsten Kreis um Kurz.
Woher ich die Gewissheit nehme?
Ein einfacher kleiner Absatz im verlinkten Artikel:

Sonntag kurz nach 17 Uhr in einem Wohnzimmer in Wien-Meidling. Zwar wurde aufgrund seit Stunden durchsickernder Sprengelergebnisse längst mit den ersten Bieren des Abends angestoßen, nun aber hat das Grüppchen chic gekleideter Leute zwischen 30 und 40 Gewissheit: Sie haben gewonnen, wieder einmal. Sie, das sind die engsten Vertrauten von ÖVP-Chef Kurz, die beim Ex-Kanzler in der Wohnung die ORF-Wahlberichterstattung verfolgt haben.“

Erstens: Wie kann man das wissen, wenn man nicht direkt dabei war? Entweder selbst oder durch einen willigen Informanten? So weiß jeder, dem die Verbindung Benko-Kurz noch nicht klar war, spätestens jetzt, welche Partei sich gerne in die „Krone“ einkaufen wollte und welche es, vornherum noch lautes Empörungsgekreisch über die Blauen auf den Lippen, hintenrum einfach getan hat.

Zweitens: Steht da jetzt wirklich, blind vor Freudentaumel, ganz offen in der Zeitung, dass in einer Privatwohnung feiernde Parteibonzen Wahlergebnisse aus Sprengeln gemeldet bekamen, bevor diese überhaupt außerhalb der Wahlbehörde hätten bekannt gewesen sein dürfen? Haben ÖVP-Wahlhelfer etwa illegal ihre Partei über Ergebnisse informiert zu einem Zeitpunkt, als das noch gar nicht erlaubt war? Sorry, aber hier steht gerade ganz offen in der Zeitung, dass es schwerste Unregelmäßigkeiten bei der Wahl gegeben hat!
Das ist Österreich.
Da stehen Vorgänge, die eigentlich nach Kasachstan passen würden, offen in der Zeitung, und keinen stört es.

Naja, viel Spaß bei Schwarz-Grün und dem Zahlen der CO2-Steuer. Ihr habt gewählt, ihr bekommt geliefert. Und mir gehen die Themen nicht aus.
Haben alle was davon.

Kommentare:

it's me hat gesagt…

werter fragolin!
leider können wir keine wette abschließen ,denn ich würde es wagen, einen großteil meines weinkellers zu setzen, dass es NICHT zu schwrz-grün kommen wird. zu wenige gemeinsamkeiten.
ich vermute eine wiederauferstehung einer groko .
esrtens kann kurz sagen, dass die grünen zwar gewonnen hätten, die roten jedoch noch immer die zweitstärkste partei sin und der blablabla..."der wählerwille berücksiichtigt werden müsse" und
zweitens wären die genossen so glücklich, wieder an den futtertrögen der macht zu sitzen, dass sie nachgeben, wo auch immer kurz es möchte.
außerdem weiß kurz, dass ih ndie grünen in ihren unmäßigen, zum teil hirnrissigen forderungen wie eine sau durchs dorf treiben würden und er nur veschäftigt wäre, eine irre benzinpreiserhöhung abzuwenden, eine irre co2-steuer, eien bindene jahreszahl für die endgültige e-mobilität..usw.
da täte er sich mit de nroten wesentlich leichter, speziell mit einer joy-pamela.
nr so meine meinung.
lg

it's me hat gesagt…

werter fragolin!
bedaure die vielen tippfehler, aber mit einer infusion in der beuge schreibt es sich etwas limitiert.
lg

Fragolin hat gesagt…

Werter it's me,
lassen wir uns überraschen. Eines ist für mich fix: sollte es zu Schwarz-Grün kommen, schafft Kurz zum dritten Mal und mit dem dritten Partner, eine Regierung vorzeitig zu sprengen. Wird dann wohl als der "Kurz-Hattrick" in die Annalen eingehen.
Ich hoffe, es geht Ihnen gut (zwecks der Infusion) und wünsche alles Gute!
MfG Fragolin

it's me hat gesagt…

werter fragolin!
danke für die nachfrage, alles okay. beim ganz großen service wurde festgestellt, dass alle originalteile gut funktionieren und kein teil getauscht werden muss. nur muss die maschine mehr gefahren werden, sprich mehr sport.
lg