Sonntag, 27. Oktober 2019

Video zum Sonntag

von Fragolin


Es gibt den Djihad als einzige Verteidigung der armen, permanent angegriffenen und diskriminierten Muslime und es gibt die Kreuzzüge als beständigen brutalen Angriff auf die armen Muslime – naja, und es gibt die Realität…:



Kommentare:

it's me hat gesagt…

werter fragolin!
und es gibt dieses bekannte video, warum migration das armutsproblem nicht lösen wird.
https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k
lg

Barbarossa hat gesagt…

Die Kreuzzüge waren historisch gesehen das einzige Mal, wo das "Christentum" - gegen sein eigenes Wesen - sich einmal gezeigt hat, wie wien Religion sein sollte, wenn sie nicht nur irgendeinem "Willen Gottes" entspricht, sondern v.a. der Natur.

Die Natur hat es so gewollt und eingerichtet, dass der Mensch nicht auf Schwäche und Leiden, sondern auf Wille, Stärke und Selbstbehauptung angelegt ist. Also das Gegenteil des Christentums, das wahnsinnigerweise ein Symbol der Schwäche, Ohnmacht und Leid als Zentrum gewählt hat. Das ist widernaürlich.

Deshalb wird - so leid es mir tut, denn ich möchte in der Moderne leben, nicht im Mittelalter - des Islam sich als stärker erweisen und das Christentum peu à peu beseitigen. Wie wir es ja bereits jetzt erleben. Der islam hat, leidr, die Natur und den Menschen besser verstanden.

gerd hat gesagt…

@Barbarossa

Soll das heißen, dass ich mir als Christ nun bedenkenlos einen Sprengstoffgürtel umschnallen kann um die Barbarossas dieser Welt ins Jenseits zu bomben, weil das in der Natur so vorgesehen ist?