Freitag, 6. Juli 2018

Die aufgeschwemmte Wasserleiche

von Bastiat


Ein besonders verhaltensorigineller Kritiker der aktuellen österreichischen Bundesregierung hat sich zu Wort gemeldet. Paulus Manker, Schauspieler und Regisseur, hat den Vizekanzler HC Strache als „blad“ (dick) bezeichnet und gemeint, er hätte bei Angelobung ausgesehen wie eine „aufgeschwemmte Wasserleiche“.

Nun, hier ein Bild von Strache bei der gegenständlichen Angelobung:


Und hier ein aktuelles Bild von Manker:




In diesem Fall korrelieren wohl Verstand wie Charakter mit dem Aussehen.

Kommentare:

Biedermann hat gesagt…

Verstand, Charakter, Aussehen UND geschmackvolle Kleidung – in dieser Hinsicht hat die stellvertretende Berliner Bundestagspräsidentin Claudia Roth die Nase vorn.
Bitte, kein Neid.

Bastiat hat gesagt…

@Biedermann: ohne sich irgendwelche Illusionen hinsichtlich des geistigen Zustands von Fr. Roth zu machen - aber so intelligenzbefreit, einer dritten Person übermäßige Leibesfülle vorzuwerfen, dürfte nicht mal sie sein.

Fragolin hat gesagt…

Hätte dem Mann keiner sagen können, dass das kein Bildschirm ist sondern ein Spiegel, in den er da schaut?