Samstag, 9. September 2017

Wer in der Einwanderung von diversem ausländischem Gelichter

... derartig offensichtlich die sprichwörtlichen Tomatenscheiben auf den Augen hat, braucht sich nicht zu wundern, wenn bei Wahlkampfauftritten Tomaten fliegen. Aber unsere Sympathieträgerin der Nation


ließ durch ihre Presseorgane bereits verlauten:

Angela Merkel will grölenden und pfeifenden Demonstranten nicht weichen.

Ob sie einem Wählervotum weichen würde, ließen die Presseorgane des Merkel-Regimes noch offen. Da hänge u.a. davon ab, ob im Zuge der Stimmenauszählung, insbesondere der Briefwahlstimmen, überhaupt genug Stimmen gegen Merkel als gültig anerkannt würden, weshalb eine diesbezügliche Festlegung derzeit verfrüht sei.
 

Kommentare:

Biedermann hat gesagt…

Mit der Bebilderung dieses Beitrages dürften Anwürfe, es handele sich um ein Erotikblog, ein für allemal widerlegt sein.

Rizzo Chuenringe hat gesagt…

@Biedermann
Es gibt auch Nekrophile und andere Perverse. Irgendwoher müssen ja die Stimmen für dieses Prachtstück herkommen.

Anonym hat gesagt…

Lieber nekrophil als pädophil.

Kyffhäuser hat gesagt…

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weigel spricht bzw. schreibt Klartext gegen das Regime:

https://twitter.com/andreaspetzold/status/906768604049412096/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http%3A%2F%2Fwww.huffingtonpost.de%2F2017%2F09%2F10%2Falice-weidel-email_n_17952892.html

Sauber. So macht Poilitk wieder Spaß. Wer jetzt noch die Systemmarionetten wählt, der hat nur Verachtugng verdient.

Atlantiker hat gesagt…

@Kyffhauser: hier sind Sie zwar zweifellos richtig. Im restlichen Leben aber nicht.

Anonym hat gesagt…

Die Staatsanwaltschaft hat gegen AfD-Gauland Ermittlungsverfahren wg. Verdachts auf Volksverhetzung eingeleitet. Es dürfte sich nur um Minuten handeln, bis hier der obligate triumphierende Blog kommt, dass du rin Beweis ist, dass wir in einer Diktatur wie bei Adolf und Josef leben.

Le Penseur hat gesagt…

Das zwar nicht, cher "Anonym", aber es ist der Beweis, daß

1. den Systemlingen (also den Blockparteien, ihren Strippenziehern im Hintergrund und den zahlreichen Abkassierern und Profiteuren) bereits der Arsch auf Grundeis geht, denn offenbar sind die tatsächlichen Umfragewerte für die Blockparteien doch nicht so berauschend, wie es uns die Systemmedien vorgauckeln wollen, und

2. daß das Merkel-Regime vor einem Mißbrauch der Justiz nicht zurückschreckt. Denn Sie wollen mir doch nicht einreden, daß die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens in dieser Sache kurz vor den Wahlen notwendig ist, und nicht eine gezielte Maßnahme zur Diskreditierung eines Oppositionskandidaten.

Gauland sind Flucht- oder Verdunkelungsgefahr wohl nicht ernstlich zu unterstellen, also hätte diese Einleitung, wenn sie denn überhaupt stattfinden müßte (was bei dem lächerlichen Substrat an "Tatbestand" mehr als zweifelhaft ist), ebensogut Zeit bis nach der Wahl gehabt. Aber dann natürlich nicht mehr die laufende Schmutzkübelkampagne gegen die AfD unterstützen können. Was aber nicht die Aufgabe von staatsanwaltlichen Ermittlungen ist, wenigstens nicht in einem Rechtsstaat, sondern wohl nur in einem "Maßnahmenstaat" à la DDR & Co.

Was schließen Sie also daraus? Die Frage zu stellen, heißt ...

Und nein, cher Anonym: Mutti & Maasmännchen (und wie sie alle heißen) sind keine Adolfs und Josefs. Aber für kleine Walters und Erichs reicht's bei ihnen noch allemal ...

Le Penseur hat gesagt…

Cher "Atlantiker",

dürfen wir angesichts Ihres Kommentarpostings davon ausgehen, daß Sie für die Wahl von Systemmarionetten eintreten? Am besten: transatlantischen Systemmarionetten (was eigentlich eh fast dasselbe ist, aber egal) ...?

Biedermann hat gesagt…

@Rizzo Chuenringe
Exakt. Unter den schon länger hier (in D) lebenden gibt es viele, die ein Spruch wie "Sie kennen mich!" anmacht.