Sonntag, 3. September 2017

Säuberungswelle

von Fragolin

Es scheint loszugehen. Nach Aufrufen zum Werbeboykott gegen renitent konservative Blogs wie Achgut oder Tichy, massivem juristischen Vorgehen gegen den feminismus- und genderkritischen Blogger Hadmut Danisch, seltsamen technischen Problemen bei Conservo wurde nun das kritische Blog vom Honigmann vom Netz gezogen.


Scheinbar beugen sich die Blogserverbetreiber wie WordPress.com bereits jetzt der Gefahr, die von der Maasschen offensichtlich grundgesetz- und völkerrechtswidrigen Repressionsgesetzgebung für die Meinungsfreiheit ausgeht, und räumen vorsorglich jene Blogs, die sich nicht mit Kochen, Kätzchen oder Klimbim beschäftigen sondern renitent Kritik wagen und mutige Worte gegen die immer mächtiger werdende Nomenklatura finden.

Nur mal als kleine Warnung: Wundert Euch nicht, werte Leserschar, wenn eines nicht allzu fernen Tages unter der Adresse dieses Blogs ein „no longer available“ zu lesen ist.
Das Imperium schlägt zurück.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie beurteilen Sie vor diesem Hintergrund den Schlag gegen das linke "indymedia"?

Anonym hat gesagt…

Der ehrwürdige Blogwart sollte auch darüber nach d e n k e n , wer da Feind und wer da Freund ist.

FDominicus hat gesagt…

Ich betreibe mein Blog auf meinem eigene Server. Das sollte auch dem Honigmann möglich sein. Wordpress Duplicator hilft beim Umzug. Weiterhin sollte man sich statt FilterBlase (FB) mal Diaspora und /oder hubzilla anschauen.

Le Penseur hat gesagt…

Cher FDominicus,

der eigene Blog auf dem eigenen Server setzt allerdings voraus, daß man seinen Blog nicht anonym betreiben will. Was angesicht von Maasmännchen und seinen Schergen nicht wirklich ratsam ist ...