Freitag, 8. September 2017

»Es hat sich gezeigt, dass Produkte aus Afrika kaum eine Rolle für die Angebotsvielfalt spielen.«

Der Polit- & Satire-Blog Politplatschquatsch legte seinen Finger auf die bislang kaum merklich klaffende Wunde der Fremdenfeindlichkeit:

Edeka: Supermarkt protestiert mit vollen Regalen


Unten mittig standen simbabwische Kräutergurken.
Alles drin, alles dran! Volle Regale im Supermarkt als Zeichen gegen Fremdenhass: Mit dieser Aktion hat eine Edeka-Filiale in Hasselfelde (Harz) für mächtig Wirbel gesorgt. An einem Samstag im August sah es in der Filiale plötzlich aus wie immer, obwohl der
(Hier weiterlesen)
Lesenswert: PPQ in gewohnter Hochform!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Coole Aktion. Edeka hat's drauf.

Anonym hat gesagt…

Das alles hat natürlich gar nichts mit schnakselnden Negern zu tun.