Dienstag, 7. März 2017

"Aber einmal in kultivierte Ohren gesprochen: ...

Wer aus dem politischen Personal dieser Republik verdiente es tatsächlich, gehasst zu werden? Wer wollte sich so weit erniedrigen, dass er etwa den eitlen Esel und Bundesfreiheitsbuffo Gauck hasst? Oder den plattköpfigen Proleten Stegner? Den verdrucksten Kontrollgnom Maas? Die Ganzkörperlarve Steinmeier? Den kadavergehorsamen de Maizière? Den FDJler*) Tauber? Nein hassen, wirklich hassen, aus ganzem Herzen hassen, kann man in diesem Lande recht eigentlich nur eine Person. Aber ein kultivierter Mensch bezähmt seinen Hass."

Eines jener meisterlichen Fundstücke, wie man sie bei Michael Klonovsky in Hülle und Fülle vorfindet, so bspw. zum 4. März. Darum schätzen ... nein: lieben und verehren wir ihn. Und beneiden ihn auch (so viel Ehrlichkeit muß wohl sein ...)



-----------------------------------

Update von 21:37

*) "Habe ihn zum „FDJ-Funktionärstyp“ upgegradet…." informierte mich Meister Klonovsky.

 

Kommentare:

Konservativer hat gesagt…

Ein hass-strotzendes Pasquill mit dem Satz "Aber ein kultivierter Mensch bezähmt seinen Hass" abzuschliessen galt vor Jahrzehnten mal als Ausweis rhetorischer Brillanz. Heute ist es nur noch abgeschmackt.

Was den "FDJler-Tauber" betrifft - wo bleibt der Beleg für diese waghalsige Behauptung?? Sofern die "Lügenpresse" da (ausnahmsweise) mal nicht gelogen hat, hat der Hesse Tauber sein gesamtes Leben vor 1989 (und auch danach) im FDJ-freien Teil Deutschlands zugebracht.

Le Penseur hat gesagt…

Cher "Konservativer",

wo sehen Sie ein "haßstrotzendes Pasquill" in diesem Text? Die Akteure dieser Republik werden durch zutreffende epitheta ornantia "zur Kenntlichkeit entstellt" (wie es Karl Kraus einst so unübertrefflich formulierte):
"den eitlen Esel und Bundesfreiheitsbuffo" - ist das nicht eine gar treffliche Charakterisierung dieses heuchlerischen Ex-Pfaffen?
Und "den plattköpfigen Proleten" kann nur der unsägliche Stegner verkörpern.
Und wie anders denn als "verdrucksten Kontrollgnom" könnte Maas denkmöglich charakterisiert werden? Detto "Ganzkörperlarve" und "kadavergehorsam" treffen nicht weniger genau!

Das einzige, und da gebe ich Ihnen - mit Vorbehalt, da mir derzeit nähere Infos fehlen - recht, was danebengegriffen sein könnte, ist der "FDJler Tauber". Nun, vielleicht klärt Klonovsky dieses Rätsel auf.

Dennoch: auf fünf Volltreffer dann (möglicherweise) eine Niete - das ist kein so schlechtes Verhältnis, würde ich sagen!

Anonym hat gesagt…

@"Konservativer": und wieder ein rosa Pudel, der fürchterlich weinen muss, weil an der großen Führerin ("sie lebe hoch! hoch! hoch!") und ihrem Hofstaat Kritik geübt wird.

FritzLiberal

Konservativer hat gesagt…

Besten Dank für Ihre Replik, cher Penseur, die dann nur zum Ergebnis führen kann: We agree to disagree. Oder dasselbe alteuropäischer gesagt: de gustibus non est disputandum.

Da ja auch Sie sich als Konservativen bezeichnen, liegt zwischen Ihnen und mir da vielleicht der garstige Graben zwischen Neo- und Altkonservativem.

Rizzo Chuenringe hat gesagt…

ad "FDJler Tauber":

Also jetzt steht dort
"Den FDJ-Funktionärstyp Tauber?"

Passt doch, oder?

Konservativer hat gesagt…

Und worin erkennen Sie das FDJ-typische an Herrn Tauber? Er trägt meistens weiße, keine blauen Hemden. Und Arbeiterhymen trällert er auch keine.

Anonym hat gesagt…

@Konservativer: absoluter gehorsamer Erfüllungsgehilfe eines Verbrecherregimes. Gut, man hätte auch Nazi-Funktionär schreiben können. Aber dann hätten selbsternannte "Konservative" sich noch mehr echauffiert.

FritzLiberal

Konservativer hat gesagt…

@Fritzliberal:
Wenn "FDJ-Tauber" ein "absolut gehorsamer Erfüllungsgehilfe eines Verbrecherregimes", und damit nicht weniger als selber ein schlimmer Verbrecher ist, wie Sie urteilen, dann kriegen wir selbst mit deutschester Gründlichkeit nicht die Zuchthäuser und/oder Arbeitslager errichtet, in denen die Millionen an absolut gehorsamen Erfüllungsgehilfen Ihres "Verbrecherregimes" ihren verdienten Platz fänden.

Schon blöd, wenn man unter Millionen frei herumlaufenden Verbrechern leben muss...

Historiker hat gesagt…

Es is etwa so blöd wie damals in der DDR, als man auch zwischen Millionen frei herumlaufender absolut gehorsamer Erfüllungsgehilfen eines Verbrecherregimes leben musste.

Oder in den USA der McCarthy-Zeit. Oder in der Türkei heute. Oder ...

(Beispiele nach Belieben fortsetzbar).

Anonym hat gesagt…

Bei McCarthy und auch Erdogan bitte ein bisschen Differenzierung: das waren/sind keine Verbrecherregimes, weil sie immerhin die größten Verbrecher, die Linksgrünen, entschlossen in die Schranken wiesen. Das ist gut so.

Le Penseur hat gesagt…

Sorry, cher Anonym,

McCarthy und Erdowahn waren/sind Verbrecher. von McCarthy "Linksgrüne" in die Schranken gewiesen zu wähnen, ist etwa so intelligent, wie die Annahme, die Hexenverbrennungen des Spätmittelalters wären irgendwann wegen der Feinstaubbelstung eingestellt worden ... lernen Sie Geschichte!

Und wenn der Erdowahnsinnige kein Verbrecher ist, dann war ... nein, ich schreibe nicht Hitler oder Stalin, das ist abgelutscht ... dann war Ulbricht auch keiner, der bekanntlich sagte "Es muß alles demokratisch aussehen etc." - aber das kennen Sie sicher.