Donnerstag, 16. August 2018

Linke Psychopathen

von Fragolin

Mal zwei kleine Schmankerl, was in einem Medienforum wie dem Tummelplatz der linksradikalen Filterblase des „Standard“, eines höchst empörkompetenten Vorkämpfermediums gegen vornehmlich „rrächte“ Hass und Hetze im Netz, so gelesen werden darf.

Eine Vorstellung, wie der sich vor lauter gerechter Klassenkampferregung im Dauerkampf mit der eigenen Tastatur stehende Revolutionär den heutigen Widerstand vorstellt:


Ja, „Wiederstand“. Eher „Wiederauferstand“. Wurde, muss man gerechterweise zugeben, auch von einigen mit rot bewertet und als Schwachsinn abgelehnt. Aber jetzt stelle man sich vor, sowas hätte am anderen Rand des politischen Spektrums gestanden. Was dann wohl der aufrechte, sich linksliberal und progressiv fühlende Standard-Linksaußenposter abgelassen hätte?
Immerhin darf da ja auch sowas stehen:


Muss ich das noch kommentieren?
Nein.
Willkommen in der Blase der linken Psychopathen.

Kommentare:

Rizzo Chuenringe hat gesagt…

Und der ehrenwerte Revolutionär wurde nicht sofort vom ehrenwerten Standard-Redaktionskollektiv gesperrt? Ok, ok, war ja nur so eine Frage...

Fragolin hat gesagt…

Werter Rizzo Chuenringe,
hätte er "Muselaltersheim" geschrieben, wäre er nicht nur gelöscht, sondern ein Fall für den Staatsschutz.
Aber so... nichts geschehen, gehen Sie weiter...
MfG Fragolin