Sonntag, 19. August 2018

Auch Politologen sind schon aufgewacht


... nur Mutti betreibt weiter hartnäckig Realitätsverdrängung:




Kommentare:

Körperkultourist hat gesagt…

War das jetzt seine Grabrede auf die Realitäten?

Schätze,dass er sich nicht im klarem ist,dass er bei Phönix und dem ganzen öffentlich unrechtlichen Mainstreamzeugs kein gern gesehener Gast bei den Meinungsmachern mehr sein wird.Solche Leute gilt es schnell "trocken" zu legen.

Anonym hat gesagt…

Ach was, Gick-Gack (H.C.Anderson)- "Mutti" weiß, was es tut - keine Gnade infolgedaher!
D.a.a.T.

Anonym hat gesagt…

Peinlich, ich habe wohl zu lange in Schweden gehaust: H.C. Andersen.
D.a.a.T.

Was wird aus unserem Heimatland? ... hat gesagt…

Nüchterne Einschätzung und der Versuch des Politikwissenschaftlers, etwas (10 - 15 Jahre) in die Zukunft zu schauen. Und: Es klingt bitter!
Dass das, was wir JETZT schon als unangenehm, störend, beängstigend, bedrohlich u. ungerecht wahrnehmen, natürlich mit steigendem Migranten-, Asylanten-, "Flüchtlings"anteil zunehmen wird -
Herrgott... das konnte jeder mit klarem Verstand schon 2015 prognostizieren.
(Außer die Staatratsvorsitzende und ihre Entourage sowie die Beifallsklatscher von SPD bis Grüne natürlich nicht.)
Jeder der Kinder hat, fühlt sich ohnmächtig bis wütend und kriegt angesichts des verantwortungslosen Handelns der kinderlosen Politikkaste das kalte Grausen!