Sonntag, 31. März 2019

Video zum Sonntag: Pressevielfalt

von Fragolin

Wenn es die linkslastige „Anstalt“ bringt, hängt dem Ganzen wenigsten kein Ruch der „rechstpopulistischen Verschwörungstheorie“ und „dumpfen Lügenpresseparolen“ an. Um nicht, wie Tichy, für Solches an die rechte Wand genagelt zu werden reicht es vollkommen aus, zwei Dinge nicht zu erwähnen, nämlich dass die Madsack Mediengruppe einen hohen Anteil der deutschen Regionalzeitungsreichweite erreicht und ihr Haupteigentümer die SPD ist und dass die andere große Medienmacht Friede Springer die Busenfreundin von Angela Merkel ist; so erreichen die Regierungsparteien in Merkeldeutschland locker die Hälfte der Zeitungsleser ohne lästige Umwege:


Aber da gab es ja vor 5 Jahren schonmal eine kleine Übersicht bekannter Zeitungen, von der linksradikalen „Zeit“ über die strammlinke „Süddeutsche“, die damals noch recht liberale „Welt“ bis zur auch damals noch recht konservativen „FAZ“, von denen man ja gar nicht glauben soll, dass die alle Hunde der gleichen Herrchen sind:


Damals noch kein Thema, aber heute bekannt: die treffen sich dann auch schon mal beim einheitlichen Veröffentlichen der Kommentare aus der Meinungsagentur „Project Syndicate“, die bekanntlich finanziell kräftig unterstützt wird von jenem neuerdings Philanthropen und Demokratiemäzen, dessen Namen man nicht ausspricht, wenn man nicht als Antisemit entlarvt werden möchte. Zufälle gibts! In Österreich hängen an dessen Zitzen übrigens die „Presse“ und der „Standard“. Man bleibt dem Schema „einer links, einer rechts“ treu, um beide politischen Pole mit den gleichen Meinungsmanipulatoren zu bestrahlen.
Aber wer da jetzt was von Mainstreammedien und Einheitspresse redet, der muss Ultrarecher oder Nazi sein, wenn nicht gar AfD-Sympathisant...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Aus der Tatsache, dass Frau Springer mit Frau Merkel persönlich befreundet ist, zu schliessen, dass die Springer-Presse quasi auf Merkellinie gleichgeschaltet ist, ist bestes bzw. dumpfestes Denken in Sippenhaft-Kategorie.
Die Sippenhaft aber ist jedenfalls in Deutschland seit 1945 abgeschafft, werter Herr Fragolin.

docw hat gesagt…

werter fragolin!
2 herrlichaussagen zu journalisten:

An der Macht Zitzen
sitzen
und schwitzen
die Pressefritzen. ( Ulrich Erckenbrecht)

und

Zum Bellen geboren, zum Apportieren bestellt. ( Michael Klonovsky )


Fragolin hat gesagt…

Werter Anonym,
ich freue mich, dass Sie meine Ansicht teilen, dass auch Burschenschaften nichts mit befreundeten FPÖ-Politikern oder Martin Sellner mit dem Chrtistchurch-Attentäter zu tun haben kann, denn Sippenhaft ist ja seit 1945 abgeschafft. Auch angenehm, einen feurigen Kämpfer an meiner Seite zu wissen, wenn ich dagegen auftrete, dass von SPÖ- und NEOS-Fans permanent irgendwelche Verstrickungen zwischen den Medienformaten eines Herrn Mateschitz und der Regierung hergestellt werden oder gar der "Krone" Gefälligkeitsberichterstattung unterstellt wird, obwohl ja da bereits der Benko reindrängelt, der ein Haberer vom Gusenbauer und seiner Silberstein-Connection ist. Ja, manchmal bekommt man Mitstreiter aus ganz ungewohnter Richtung, ich freue mich, Sie an meiner Seite zu wissen!
MfG Fragolin

Fragolin hat gesagt…

Werter Anonym,
noch ein Nachtrag: Dass Merkels Ehemann, der Herr Sauer, Vorstand der Springer-Stiftung ist, ist reiner Zufall und wirkt sich ebenso in keiner Weise irgendwie auf die merkelfreundliche Berichterstattung der Springer-Presse aus wie die persönliche Freundschaft Merkels mit Friede Springer. Wer etwas anderes denkt ist dumpfdenkender Sippenhaftler!
MfG Fragolin

docw hat gesagt…

werter fragolin!
sie irren, indem sie denken, die sippenhaft wäre abgeschafft. wie ich heute gelesen habe, wurde ein kind eines AfD-abgeordneten, obwohl es den waldorff-kindergarten besucht hatte, NICHT in die volksschule aufgenommen - auf grund der politischen einstellung der eltern.
DDR 2:0 lässt grüßen. statt DDR verwende ich immer MDR - merkels diktatorische republik.
geschriebn am tag 16 des jahres 1 nach dem christchurch-kalender.

Fragolin hat gesagt…

Werter docw,
das ist mir sehr bewusst, aber meine Replik galt ja unserem Linkstroll "Anonym", und ich freue mich, dass er jetzt gegen diese Sippenhaft gemeinsam mit mir kämpfen will. Auch wenn er selbst es wahrscheinlich nicht einmal begriffen hat, was er da abgelassen hat und dass das komplett im Gegensatz zum gelebten Weltbild seiner Genossen steht.
MfG Fragolin

docw hat gesagt…

werter fragolin!
mein kommentar bzgl. sippenhaft galt anonym und nicht ihnen, aber aus gewohnheit habe ich sie angesprochen. gottlob haben sie meinen fehler als solchen erkannt