Samstag, 21. Dezember 2019

Wenn das der Danisch wüsste

von Fragolin

Puh, ich habe beim nostalgischen Schmökern in alten Geflüchteten-Bejubelungs-Artikeln gerade das hier gefunden, das müsste der Danisch sehen:

Frauen stufen sich konsistent religiöser ein als Männer.“
und
Religiosität nimmt mit steigender Bildung ab...“

Da steht, wenn man genau hinschaut: Männer sind besser gebildet als Frauen. Denn mit steigender Bildung sinkt die Religiosität, aber bei Frauen ist Religiosität besonders hoch.
Und die Ausrede, das gelte ja nur für archaische Muselmanen-Horden vom Hindukusch, zählt auch nicht, denn es wird explizit nachgelegt:

Das ist ein Effekt, der über die Weltreligionen in unterschiedlichen nationalen Kontexten – und auch in unterschiedlichen Migrationskontexten – schon vielfach gezeigt wurde.“

Naja, das erklärt dann mal auch das massenhafte Zusammenrotten von Frauen auf den Heiligen Messen der Gretologischen Erwärmungskirche und die Überzahl alter weißer Männer unter den Klmaketzern und Gretaleugnern. Neben dem Nachweis, dass Männer besser gebildet sind als Frauen dann auch noch deutliche Indizien für den Religionscharakter der Klimabewegung.

Kommentare:

gerd hat gesagt…

Das erklärt nun auch, warum alle Religionsstifter auf diesem Planeten Männer waren. Von Gott Vater ganz zu schweigen.

Michael hat gesagt…

Na ja, wenn man nix weiß, kann Glauben (glauben) hilfreich sein, geschätzter Fragolin!

MfG Michael!