Sonntag, 14. September 2014

Wenn er nicht

... wieder mal gegen Putin und die pöhsen Russkis hetzt, und uns verklickern möchte, daß es bei uns so demokratisch zugeht, aber in Rußland die Diktatur herrscht, und wir deshalb aus Wertesolidarität in für Kiew den Krieg ziehen sollen, dann schreibt Christian Ortner durchaus vernünftige Sachen, z.B. über den (v.a. von den Amis als Steckenpferd betriebenen) ebenso hirnlosen wie kostspieligen Krieg gegen Drogen

Fragt sich freilich: was raucht er, wenn er bei Rußland und Ukraine Wahrnehmungsstörungen hat ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ukraine und NSU sind das Scheidewasser mit welchem die Demokraten von den Reaktionären, Aluhutlern usw. getrennt werden. Das wissen die Jungs ganz genau und so kann man inzwischen in Hochburgen der Aufklärung beobachten wie bei Bedarf nicht nur eine flexible Begriffe von Moral und Wahrheit entwickelt werden sondern gar eine flexible Logik.

Anonym hat gesagt…

Also bitte, geschätzer LePenseur, so sehr ich Ihre Meinung zu Ortner und Russland teile, aber der Gebrauch des aus dem linksversifften Bobo-Journaillen-Trottel-Milieu stammenden Begriffs "hetzen" ist doch weit unter Ihrer Würde! ;)

MfG
FritzLiberal