Sonntag, 10. Februar 2019

Helmut Mario Abdelrahmen Ben Ahmed

von Fragolin

Der „Wiener Amokfahrer“, über den im „Standard“-Forum von den Aufrechten so süffisant-erfreut gejubelt wurde, das wäre halt diesmal ein „richtiger Österreicher“, ein „richtiger Helmut“ eben, ätschbätsch ihr rechten Hetzer, hat nun endlich einen Namen bekommen, der etwas länger ist als „Helmut A.“: Helmut Mario Abdelrahmen Ben Ahmed
Den kann man nicht erfinden!
Das kauft kein Kabarett!
Aber es erklärt, warum (für einen „Helmut“ ungewöhnlich) der Knabe eine solche Liste an Straftaten hatte und immer noch frei herumfuhr…

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Kronenzeitung schreibt "Abdelrahmen Ben Ahmed starb wenige Stunden später im Krankenhaus. Er hatte viel Blut verloren. Das Motiv für die gefährliche Amokfahrt wird damit wohl nie geklärt werden ..."

Das ist nun weiß Gott das geringere Übel. Hauptsache tot.

Der preußische Piefke

Rizzo Chuenringe hat gesagt…

Vielleicht geniesst er dank Allah schon seine täglich 72kg an schweren Drogen. Täglich 72 Jungfrauen sind ja auch nicht jedermanns Sache, oder?

docw hat gesagt…

werter fragolin!
zur lügen/lückenpresse schrieb ich folgendes im mai 2016:

Die Münchner AZ ( Abendzeitung ) ist ein Drecksblatt. Dieselbe Zeitung hat voriges Jahr im Zusammenhang mit einer versuchten Vergewaltigung in der Münchner Diskothek New Brooklyn den Täter als Thomas H. beschrieben, die BILD hingegen als Ali O. aus Somalien, der bereits 6 Jahre Schmalz abbekommen hatte wegen - und jetzt dürft Ihr dreimal raten, weswegen? Richtig, wegen Vergewaltigung. War doch nicht schwer, oder?
Und jetzt hat ein Schreiberling der AZ eine „ Meisterleistung für journalistischen Sondermüll“ abgeliefert.
Er hat nämlich eine neue Definition für das Gegenteil für „Linksextremismus“ geliefert.
So, jetzt seid Ihr wieder dran, zu raten. Macht aber nicht den Fehler, den ich machte. Ich dachte sofort an Rechtsextremismus, an Faschismus , oder was auch immer.
Keine Chance, Ihr werdet es nicht erraten. Es ist nämlich nach Definition dieser Kreatur die „bürgerliche Schicht“
http://m.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.beim-zweiten-versuch-wartete-schon-die-polizei-jugendliche-wollten-fluechtlingsheim-in-brand-stecken.bac39bdf-ccb6-4357-a60d-4fe0af4261c1.php...................................

Fragolin hat gesagt…

Werter docw,
ich finde, da liegt der Mann gar nicht sooo falsch.
Die bürgerliche Schicht ist ja wirklich das Gegenteil des Linksextremismus, und nebenher auch des Rechtsextremismus, die beide dagegen gar keine Gegenpole sein können, weil sie Zwillinge sind, sie sich nur gegenseitig darin im Wettkampf befinden, wer dem Rest der Welt und besonders der bürgerlichen Schicht mehr auch den Kranz gehen kann.
MfG Fragolin