Montag, 8. November 2010

Auf einen lesenswerten Blog

... kam ich vor einigen Tagen durch ein Posting auf Unterbergers Tagebuch: »Denkanstöße«. Klare liberale Sicht auf die Probleme unserer Gesellschafts(un)ordnung und Zeit verbindet sich mit angenehm sachlich-unaufgeregter Form der Darstellung.

Der neueste Beitrag handelt über »Die menschenverachtende Ideologie des Sozialismus gestern und heute«. Präzise wird die Grunderkrankung unserer Gesellschaft herausgearbeitet, das deprimierende Résumé:
Das Gespenst des Sozialismus hat sich in den Köpfen der Menschen eingenistet. Während die Arbeiterparteien zu den Zeiten von Marx und Engels noch offen zu klassenkämpferischen Prinzipien und der Abschaffung des Privatbesitzes an produktivem Kapital gestanden sind, werden heute die verschiedensten Gruppen der Gesellschaft in klassenkämpferischer Weise gegeneinander ausgespielt. Die politischen Apparate und die starken Lobbys können so laufend ihre Privilegien auf Kosten der Zukunft unserer Gesellschaft ausweiten.
... trifft unser Problem auf den Punkt: einfach lesenswert!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke für den Link, da gibts einige interessante Beiträge.

Die systematische Korruption der Bevölkerung. Keynes und der Missbrauch seiner Thesen. Jedenfalls lesenswert!!

http://denkanstoesse.twoday.net/stories/die-systematische-korruption-der-bevoelkerung-keynes-und-der-missbrauc/

Der Herr Alipius hat gesagt…

Das ist in der Tat ein interessantes Blog! Danke für den Link!