Sonntag, 22. März 2020

Sorry, einen Tag zu spät


... aber mein Führungsoffizier in Moskau (offenbar gestern mit zu viel Wodka gefeiert!) hat die Sache verschlafen, und so bringe ich die Meldung halt erst jetzt:



Alles Gute zum Siebziger!


-----


P.S.: Ich sehe meine Trolle schon sabbernd in die Tasten hauen ... ach, geschenkt! Ich mag diesen Sergei Wiktorowitsch, und zwar exakt seit dem Moment, als er den aufgeblasenen Luftballon Kerry wegen dessen (später als gefälscht nachgewiesenen) Anschuldigungen gegen die syrische Regierung ganz ruhig in die Schranken wies und — pffffft! — war die Luft aus dem großen Zampano Kerry draußen. Ja, das hatte was ...




Kommentare:

Franz Georg hat gesagt…

Lieber US-Troll als Putin-Troll.

So einfach ist das am Ende des Tages.

Aber wer es vorzieht, Stalin-Bewunderern und Massenmördern ehrerbietig zum Geburtstag zu huldigen - de gustibus non est disputandum.

Da schau her! hat gesagt…

Hat eigentlich jeder linksrechtspopulistische Blogger einen Führungspffizier im Kreml, oder ist das ein Beleg, dass man zur Elite der Putin-Blogger gehört, wenn man eine solchen hat?

Auf jeden Fall Chapeau, da haben Sie als Blogger ja auch noch eine beachtliche Karriere hingelegt.

Anonym hat gesagt…

Bereits 1984, unter dem großen weisen Genossen Andropow, wurde Lawrow der hohe Orden "Held der Sowjetunion" verlehen.

Klar, dass da unsere Populisten schon mal ganz ergriffen werden. Sie lieben ja Helden, sofern sie weiß, alt und männlich sind.

Anonym hat gesagt…

Die unzerbrechliche Union der freien Republiken
vereinigte für die Ewigkeit die große Rus.
Es lebe, vereinigt durch den Willen der Völker
die einige, mächtige Sowjetunion!

Rühme dich, unser freies Vaterland,
Sichere Festung der Völkerfreundschaft!
Lenins Partei ist die Kraft des Volkes
Sie führt uns zum Triumph des Kommunismus!

Durch die Gewitter schien uns die Sonne der Freiheit,
Und der große Lenin erleuchtete uns den Weg.
Für die gerechte Sache erweckte er die Völker,
Zu Arbeit und Heldentaten regte er uns an!

Im Sieg der unsterblichen Ideen des Kommunismus
sehen wir die Zukunft unseres Landes,
und dem roten Banner des ruhmreichen Vaterlandes
werden wir immer selbstlos treu bleiben!

Diesen (erst 1977 um den "ruhmreichen Stalin" bereinigten) Hymnentext der Sowjetunion hat Genosse Lawrow, der angeblich selber "Gedichte" schreibt, "eine der herrlichsten, vollkommensten Dichtungen des 20. Jahrhunderts" genannt.

Nasdarowje, Ihr Putintrolle!

Le Penseur hat gesagt…

Cher (chère?) Anonym,

1984? Held der Sowjetunion?

1984 starb Andropow schon am 9. Februar nach langer, schwerer Krankheit, da hätte er sich schon sehr anstrengen müssen mit einer Ordensverleihung.

Und "Held der Sowjetunion" ... Mann-O-Mann! Damals war Lawrow eine kleiner Botschaftsrat an der UdSSR-Botschaft bei der UNO. So jemand kriegt keinen "Held der Sowjetunion" verliehen!

Also nichts als Bullshit, was Sie hier schreiben ...

Le Penseur hat gesagt…

@Franz Georg & Da schau her!
(vermutlich eh derselbe Troll)

Wie schön, daß Sie leise Selbstironie nicht verstehen, sondern voll drauflos sabbern wie die Pawlow'schen*) Hunde. War mir ein Vergnügen!

Und Lawrow ein Massenmörder? Na geh! Das ist ja schrecklich! Sagen S' — wo denn? Wen denn? Täte mich halt interessieren ...


---


*) Nicht zu verwechseln mit Lawrow. Pawlow war wer anderer.

Le Penseur hat gesagt…

Nasdarowje zurück, cher (chère?) Anonym!

Wann und wo hat er das denn geäußert? Oder ist das, wie üblich, nur eine Propagandalüge ...?

Michael hat gesagt…

Herrlich diese Kommentare!
Sie, sehr von mir geschätzter Penseur, könnten jetzt ein Zitat von Lawrow verwenden: "Egal was ich sage, sie schreiben ja sowieso was sie wollen. Also, schreiben sie was sie wollen!"

MfG Michael!

O wie schön ist Ibiza! hat gesagt…

Wirklich köstlich, dieser Kommentar-Thread.
Bitte mehr davon in diesen humorlosen Zeiten. :-)

Klackklack hat gesagt…

Die ölige Lawrow-Adresse sei dem Penseur unbenommen. Ist ja nichts Neues, wenn wir uns an das begeistert-devote "Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen, Herr Vizekanzler!", losgelassen nach der Geburt des Stammhalters des damals noch in Amt und Würden befindlichen nachmaligen Ibiza-Suffkopfs und Beinahe-Putschisten HC Strache.

Anonym hat gesagt…

Es lebe das heilige Rußland! Ex oriente lux.

Montfort hat gesagt…

An alle linksgrünversifften Rußland-Basher:
Warum wohl ist die Zahl an Infizierten in Rußland nur ein Bruchteil so hoch wie in allen westlichen Ländern??
Die Frage stellen heißt sie beantworten.

Le Penseur hat gesagt…

Cher (chère?) Klacklack,

Sie zitieren mich falsch. Können Sie gerne hier nachlesen.

"Gottes Segen" haben Sie sich einfach aus dem Finger gesogen, und "Herzlichen Glückwunsch" entbot der jungen Mutter und ihrem Kind.

Wenn Sie das stört, werden Sie damit leben müssen. Sie zwingt keiner, hier mitzulesen. Und "Tschüß mit Ü", wie der Wiener sagt ...

Le Penseur hat gesagt…

Cher (chère) Anonym (23. März 2020 um 23:35)

nicht übertreiben. Lawrow ist ein höchst fähiger Außenminister, aber als Heilandsfigur würde ich ihn denn doch nicht ansehen ...