Montag, 23. März 2020

Qui fodit foveam, incidet in eam


... sagte der alte Römer, bzw. zitiert der Bildungsbürger. Ach Jutta, si tacuisses ...! Philosophin wäre aus sowas trotzdem keine geworden — aber bisweilen einfach die Plappertasche halten, ist bei ihr (und ihresgleichen) immer ein trefflicher Ratschlag!

Wie ätzte sie doch vor vier Wochen?


Tja, und jetzt muß sie Bettel-Tweets schreiben und um Spenden flehen. Bad Karma, würde ich sagen ... oder: Gott hat bisweilen Humor! 







Kommentare:

Norbert hat gesagt…

Cool, endlich ist das Geheimnis gelüftet. Nicht die US-Demokraten, wie Trump meint, nicht die Flüchtlinge, wie die AfD meint, nicht George Soros, wie manch ein Poster hier und andernorts meint, ist schuld an der Verbreitung des Corona-Virus - sondern Frau Ditfurth!

Hilft uns zwar jetzt auch nicht wirklich weiter, aber im Sinne des uralten anthropologisch notwendigen Sündenbock-Ritus dennoch eine wichtige Erkenntnis.

Le Penseur hat gesagt…

Cher Norbert,

lassen Sie sich doch von einem Lateinkundigen die Titelzeile übersetzen oder googeln Sie einfach danach — dann wüßten Sie, was für einen Unsinn Sie da zusammenschwafeln.

Nein, sorry, ich erkläre es Ihnen nicht. Sie müssen schon selber draufkommen ...

raindancer hat gesagt…

sehenswert
https://youtu.be/jPKeJqvmCaY
Allerdings sind die Dithfurt und das Mädel von der Uni schwer zu ertragen.
Es wird einem aber um so mehr bewusst wie fanatisch manche in ihrem Umgang mit Menschen sind.Es sind nowadays allzuoft die Linken die totalitär, rechtswidrig wirken und sind?

Fuck you Greta! hat gesagt…

So ist es. Rechte dagegen sind tolerant und gesetzestreu.
Recht und rechts sind nicht zufällig fast dieselben Worte.