Freitag, 11. November 2016

Vermutlich wollte sie St. Martin an Großherzigkeit nicht nachstehen

... und hat ihr Kleid einer frierenden Bettlerin gespendet.


Oder so halt. Eine heiße Braut wie sie spürt ohnedies keinen Frost. Wir auch nicht (beim Hingucken...)



Und außerdem: das kluge Mädel hat ja die Handschuhe anbehalten ...


denn kalte Finger sind dabei nämlich ausgesprochen abtörnend ...


-------------------------------


(Update 11.11. um 14:41)


Damit unsere Katholibans nicht an Schnappatmung sterben: hier finden sie die Braut noch züchtig verhüllt ...

Kommentare:

Penseur-Junkie hat gesagt…

Zwar rief der werte Blogger kürzlich angesichts der katholibanischen Titulierung "Erotik-Blogger" noch verzweifelt den Herrn um Hirnregen an, aber offenkundig war das mehr eine rhetorische Volte.
Finde ich auch gut so, denn als Erotik-Blogger ist der Penseur nicht zu toppen! Bitte mehr davon!!

Arminius hat gesagt…

Diese Bilder haben hoffentlich nichts mit Kinderehen zu tun.

Anonym hat gesagt…

Kindehefrauen liegen dank der hirnbeschnittenen Tolleranzbesoffenheit gewisser Unzeitgenossen inzwischen ja auch mitten in Europa voll im Bereicherungs-Trend.

Somit Gratulation zur politisch korrekten Darstellung der aktuellen gutmenschlichen Kinderficker-Bereicherung.

Erbärmlich, wenn man sich fast täglich mit halbnackten Lolitabildchen bei seinen notgeilen Sabbergreis-Lesern einschleimen muss.

Le Penseur hat gesagt…

Cher Arminius,

da kann ich Sie beruhigen. Laut Wikipedia ist die ... ähm ... sagen wir: Schauspielerin dank ihres Geburtsdatums 26.10.1988 inzwischen schon über 28 Jahre jung. fürwahr jung genug für Männer meines Alters*), doch von Kinderehen immerhin locker ein Jahrzehnt entfernt.

Sie sehen: alles im grünen Bereich!




*) LaPenseuse unterbricht mich gerade stirnrunzelnd: "Zu jung, würde ich sagen!"


---


Ad Anonymum catholibanicum,

machen Sie sich doch nicht gleich ins Hemd! Wer bei einer Mitt-Zwanzigerin mit toller Figur schon Kinderficker-Assoziationen bekommt, sollte entweder seinen Augenarzt oder fachkundige psychologische Beratung aufsuchen ...

Anonym hat gesagt…

Bei dieser Katholibaniken-Sorte, die leider v.a. im Netz, weniger im echten Leben, immer mehr um sich greift, kriegt man echt das K...

Möge sich der Penseur davon nicht beeindrucken lassen! Und mögen die Katholiban zu tieferen Einsichten kommen, die sie dann bei 197 Sühnerosenkränzen und levitierten Hochämtern standesgemäß abarbeiten können.

Le Penseur hat gesagt…

... Sühnerosenkränzen und levitierten Hochämtern ...

Ah, ich sehe! Ein fachkundiger Experte des Außerordentlichen Römischen (vulgo: Tridentinischen) Ritus hat sich in diesen Blog verirrt ...

Respekt, Respekt!

Anonym hat gesagt…

Um den leicht erregbaren Lustgreisen hier mal eine echte Brautmodenschau-Freude zu machen, empfehle ich bei Guggel Bildern mal Little Caprice Wedding einzutippen.

Wenn LePenseur schon nicht als Erotikblogger missverstanden sein will, dann sollte er sich endlich mal als Pornofan outen!

Schließlich bezieht er seine Pausengirls ja ganz offensichtlich aus diesem Metier.

Das elende Häufchen Zeitgeistkritik und Klassikgedudel sind doch nur Fassaden, die seine eigentliche Rammler-Botschaft vertuschen sollen.

Man fragt sich allerdings, warum diese Geheimniskrämerei, wo doch jeder nur "nackt" einzutippen braucht, um all das sehen zu können, was er daheim nicht in Natura bewundern und genießen kann.

Ja, hier kann man echt kotzen bei der vielen empörten Scheinheiligkeit.

Le Penseur hat gesagt…

Na, wenn S' meinen, cher "Anonym", kotzen Sie ruhig! Aber bitte nicht auf meinen Teppich. Und übrigens: meine tiefste Anteilnahme, daß Sie das daheim in Natura nicht bewundern und genießen können ...

Damaszenerklinge hat gesagt…

@Anonym:

Cindy Crawford, Kaia Gerber, Adriana Lima, Candice Swanepool etc. sind aus der Pornoszene?

„Mich dünkt, die Alte spricht im Fieber.“

Anonym hat gesagt…

@ Damaszenerklinge 13.11. 20:33

Ach nee, unser seltener Gast mit dem Nickname, der uns wohl besonders scharfsinnige Geisteskräfte suggerieren soll, meldet sich auch mal wieder zu Wort. Nach mindestens 6 Wochen Abstinenz (weiter zurück recherchierte ich seine Passivitäten nicht) mischt der sich ausgerechnet bei diesem Schlüpferthema wieder ein. Ein Narr, der Gutes dabei denkt.

Noch mal ganz langsam zum mitdenken: Über die bildreich dargestellte und zur sexy Lolita aufgesylte minderjährige Kaia Gerber gab es hier ja bereits einen Disput, der allerdings von derselben Pädophilenmeute niedergeschrie(be)n wurde, die auch heute wieder scheinheilig empört rumnölt.

Ich nannte das Beispiel "Little Caprice Wedding" aus der aktuellen Fotoreihe, doch auch die Eingabe von "Adriana Lima Porno" führt einen direkt in das Milieu, das Sie durch den schnippisch missbrauchten Goethespruch verleugnen wollen. Manche gerupfte Kräh-Hähnchen scheinen sich in Ermangelung eigener Ideen geradezu zwanghaft mit geklauten fremden Literatur-Federn schmücken zu müssen, um wie prächtige Pfauen zu wirken.

Candice Swamepool akzeptiere ich, denn die scheint in glücklicher Beziehung zu leben, Cindy Crawford jedoch ist fürs hier übliche Frischfleischangebot inzwischen etwas überreif.

Eine zu alt, eine zu familär, eine zu minderjährig, und zwei zu pornös! Eine echte Nobelmelange für Le Penseurs Bikinigirlgaffer-Kundschaft.

Ihre hochnäsig vorlaute Rotzlöffelhäme dümpelt also etwas neben Ihrer kleinkarierten Freischwimmer-Badekappe herum.

Wenn Sie so ein begnadeter Superstahlfantast sind, warum schreiben Sie dann zu anderen Themen keine blitzgescheiten Kritiken bzw. Kommentare?

Ach, was frage ich ... es gibt Schandmaul-Experten, die sind so genial überqualifiziert, dass sie nur noch ganz selten etwas Mundstuhl auswürgen können.

Le Penseur hat gesagt…

Allerwerterster "Anonym",

ohne mich in Ihren geistvollen (?) Disput mit Poster "Damaszenerklinge" einmengen zu wollen, möchte ich doch als Blogbetreiber kurz festhalten: schön langsam reicht's mir mit Ihnen obsessiven Postings.

1. auf diesem Blog werden keine Pornobilder gebracht. Sogar das ironische Posting zu einem türkischen Playboy-Model wurde durch einen schwarzen Balken vor den Brustwarzen minderjährigen-tauglich gestaltet. Damit sich eben solche Wi***er, wie Sie offenbar einer sind, nicht aufpudeln.

2. Wenn ein Nicht-Porno-Bild zufällig von einem Model stammt, das irgendwann mal einen (oder auch mehrere) Porno(s) gedreht hat, dann ist das so relevant wie der Sack Reis, der in China umfällt. Es gibt vermutlich hunderttausende Pornodarsteller(innen) weltweit, und ich habe weder Zeit noch Lust, bei jedem Bild einer schönen Frau zu recherchieren, ob die vielleicht auch ... Aber offenbar sind Sie an Pornos so interessiert (oder haben zu viel Freizeit ... arbeitslos? Rentner? ...), daß Sie das machen können.

3. Cindy Crawford ist nicht zu alt, und Kaia Gerber ist nicht zu jung für die von mir gezeigten Photos.

4. Adriana Lima ist lt. Wikipedia das zweitbest gebuchte Model der Welt, von den Modelagenturen "Elite" und "Ford" werden keine Pornoschnallen vermittelt, und Modehäuser wir Lacroix, Armani, Fendi, Ralph Lauren und Valentino würden auch keine Sexdarstellerinnen buchen.

5. ich bin Ihrem Hinweis gefolgt und habe "Adriana Lima Porno" eingegeben. Und fand nur einen Hinweis, und sogar den nur mit Fragezeichen. Laut einer Klatschseite, die ich im Zug der Recherche fand (hier) handelt es sich aber um einen Racheakt eines Ex-Freundes von Lima, der ein privates Video veröffentlichte, nachdem sie ihn stehengelassen hatte:

The gorgeous supermodel who GQ magazine described as “The worlds most voluptuous virgin on the planet” is very nasty in this video and this scandal was all released by one of her ex boyfriends that was upset when he was dumped by the extremely sexy super model.

Dieselbe Seite versucht dann noch (gegen Bezahlung, aber das war mir die Recherche denn doch nicht wert!) ein Blowjob-Video anzupreisen, angeblich mit Adriana Lima. Na, wie schröcklich!

Bitte verschonen Sie diesen Blog und seine Leser mit Ihren Idiosynkrasien! Ihre Wortkaskaden über dieses Thema nerven einfach. Und wenn Sie dann einen anderen Kommentarposter durch Wortmeldungen wie

es gibt Schandmaul-Experten, die sind so genial überqualifiziert, dass sie nur noch ganz selten etwas Mundstuhl auswürgen können

abkanzeln, dann hört mein Verständnis für solche Ausfälligkeiten auf. Ihren "Mundstuhl" können Sie sich in Zukunft stopfen, wohin Sie wollen. Aber nicht in diesen Blog!