Donnerstag, 24. November 2016

"Nun hat das ZK der alternativlosen antifaschistischen Einheitsfront vor einigen Tagen bekanntgegeben ...

... daß es einen "überzeugten Internationalisten" für das Amt des BGA* erwählt hat."

Das Sternchen führt zur Fußnote "* Bundes-Grüß-August" und zeigt an, daß der geschätzte Blogger-Kollege Superpelliceum nicht so ganz amused über die jüngsten ParteienkungeleienKandidaturen ist.

Lesenswert!

Kommentare:

Bekennender Dunkelkatholik hat gesagt…

Ruhig bleiben und den Ball flach halten.
Es ist eine Kettenreaktion die wir zurzeit weltweit und in Europa erleben - und wir dürfen sagen, wir sind dabei gewesen!
In 10 Monaten hatb der Spuk ein Ende. Mutti verdünnisiert sich ins Exil. Und dann wird abgerechnet!

Alexander Schöningh hat gesagt…

Herr Dunkelkatholik: soso, wie gedenken Sie denn "abzurechnen"? Sollte ich mir dann als CDU-Mitglied, der zu unserer Kanzlerin steht und ihre Coolness bewundert, besser gleich die Kugel geben? Oder ist das nur die übliche Verbaldiarrhoe der "(a)sozialen Netzwerke"?

Le Penseur hat gesagt…

Cher Monsieur Schöningh,

1. Blogs sind keine "(a)sozialen Netzwerke". Sie sind hier nicht auf Facebook, Twitter & Co.

2. "Verbaldiarrhoe" ist auch nicht feine Klinge (wenngleich im Befund oft nicht unrichtig).

3. Ihr: "... als CDU-Mitglied, der zu unserer Kanzlerin steht und ihre Coolness bewundert ..." würde ich zunächst in "das ... bewundert" abändern, es sei denn, Sie wären der Meinung, es hieße der Mitglied/die Mitgliederin (resp. "der Mirglied/die Ohneglied", wie ich einmal süffisant als Kommentar unter eine hirnlose Genderung "die MitgliederInnen" schrieb ...).

Sodann gestatten Sie, daß ich bezüglich Ihrer Bewunderung deutliche Verwunderung äußere. Was Sie als "Coolness" bezeichnen, nenne ich einfach bedenkenlose Machtgeilheit und kaltes Intriganten- und Strebertum. Wenn Sie zu (bzw. auf) sowas stehen, nun gut ... dann verrät das freilich auch einiges über Sie. Und, wenn Sie mir die Bemerkung gestatten: m.E. nicht unbedingt das Beste.

Vielleicht sollten Sie auf diesem Blog überhaupt nicht weiterlesen. Es könnte bisweilen ihren Gesundheitszustand gefährden (Bluthochdruck ist nicht zu unterschätzen) ...

Arminius hat gesagt…

@Schöningh
Es gibt sicherlich einige Gründe, trotz Merkel nicht aus der ?DU auszutreten: Die Mitgliedschaft im Stadtrat, die Einflußmöglichkeiten als Kommunalpolitiker oder auch einfach nur Masochismus.

Aber Merkel zu bewundern, das ist als Grund für die Mitgliedschaft völlig unglaubwürdig. Wer Merkel bewundert, kann eigentlich nur ein Grüner oder ein Sozialist sein und HÄTTE in der ?DU unter normalen Umständen nichts verloren.

Alexander Schöningh hat gesagt…

Dann sind zwei Drittel der Deutschen Ihrer Meinung nach Sozialistenschweine. So viele nämlich haben die erneute Kandidatur begrüßt. Aber warten wir ganz gelassen ab, wer gewinnt, Ihre AfD-Prügelhelden, oder die Union...

Le Penseur hat gesagt…

Cher Monsieur Schöningh,

der Ausdruck "Prügelhelden" ist ausgesprochen interessant gewählt: in der Tat sind die AfD-Mandatare, -Funktionäre und -Sympathisanten u.a. auch körperlichen Angriffen durch diverses antifantisches, grünes und linkes Gesindel ausgesetzt und halten sich da vorbildlich, ja geradezu heldenhaft demokratisch.

Ihre Schätzung, daß 2/3 "der Deutschen" Sozialistenschweine seien, lasse ich mal dahingestellt. Wenn Sie ihre eigene Gesinnung als schweinisch empfinden, will ich Ihnen da ja nicht widersprechen. Zur geschätzten Zahl wäre zu sagen: als Hitler, Stalin (oder auch bloß Honni) am Ruder war, hätte eine Umfrage sicher auch eine satte Mehrheit für den jeweiligen Amtsinhaber ergeben. So sind die Menschen halt: feige und von publizierter angeblicher Mehrheitsmeinung beeinflußbar.

Wenn IM Erika jedoch abtritt, werden dieselben Befürworten hingegen schon immer gesagt haben, daß ...

Geschenkt!

P.S.: daß sogar deutlich mehr als 2/3 der Deutschen (und nicht nur dieser) von Mentalität und antrainierter "Überzeuung" Sozen sein dürften, ist leider wahr. Sie dürfen sich gratulieren, daß offenbar auch Sie dazu gehören dürften ...