Dienstag, 8. November 2016

Acta diurna: lesen!

Immer lesenswert, doch heute ganz besonders:
Morgen entscheidet sich – wer weiß? – vielleicht nichts, vielleicht das Schicksal der Welt? Dass eine Robin-Hood- oder Rienzi-Figur wie Donald Trump überhaupt so weit steigen konnte, versöhnt mich mit den USA. Die gesammelte moralische Minder-wertigkeit Amerikas, ja des Planeten hasst Trump: die Ganoven der Wall Street ebenso wie die globalistischen Spitzbuben vom Schlage eines Soros, die Nivellierungsbarbaren in ihren Bürotürmen und NGOs, die kriegsgeilen Neocons, die feministische und die Migrationslobby, die meisten Charaktersimulanten und Leinwandkasper aus Holly- wood, die neidzerfressenen sogenannten Linksintellektuellen und natürlich die Press-strolche, die smarten opportunistischen Faktenverdreher aus den klebrigen Medien-kanälen. Egal indes, wer morgen triumphiert ...
Chapeau! Touché!

Kommentare:

Alteuropäer hat gesagt…

Diesen Text von Herrn Klonovsky hatte 1:1 auch Frau Wagenknecht schreiben können. Alte Wahrheit: Les extremes se touchent...

Le Penseur hat gesagt…

Cher "Alteuropäer",

in manchem Detail werden Wagenknecht und Klonovsky schon übereinstimmen. Doch was sagt das schon? In manchem Detail stimmte auch Ludwig von Mises und Otto Bauer überein, nur eben nicht in den entscheidenden! Wenn ich Klonovskys Zitat hernehme:

Die gesammelte moralische Minderwertigkeit Amerikas, ja des Planeten hasst Trump: die Ganoven der Wall Street ebenso wie die globalistischen Spitzbuben vom Schlage eines Soros, die Nivellierungsbarbaren in ihren Bürotürmen und NGOs, die kriegsgeilen Neocons, die feministische und die Migrationslobby, die meisten Charaktersimulanten und Leinwandkasper aus Hollywood, die neidzerfressenen sogenannten Linksintellektuellen und natürlich die Pressstrolche, die smarten opportunistischen Faktenverdreher aus den klebrigen Medienkanälen.

und auf Wagenknecht-Kompatibilität abklopfe:

1. die Ganoven der Wall Street - okay!

2. ebenso wie die globalistischen Spitzbuben vom Schlage eines Soros - nur teilweise

3. die Nivellierungsbarbaren in ihren Bürotürmen und NGOs - enstlich, dazu soll Sahra von ganzem Herzen klatschen?

4. die kriegsgeilen Neocons - okay!

5. die feministische [Lobby] - nö!

6. und die Migrationslobby - nur teilweise

7. die meisten Charaktersimulanten und Leinwandkasper aus Hollywood - naja ...

8. die neidzerfressenen sogenannten Linksintellektuellen - wirkt sie suizidal?

9. und natürlich die Pressstrolche, die smarten opportunistischen Faktenverdreher aus den klebrigen Medienkanälen - teilweise sicher ja, aber sie werden nicht dieselben Gestalten meinen.

Traumhochzeit wird das keine ...