Montag, 3. Juli 2017

Wenn angesichts dieser Statistik


noch irgendein deutscher Michel oder deutsche Michelin so hirnerweicht ist, bei der Bundestagswahl sein Kreuz wieder bei einer der Blockparteien der Volkszerstörungsfront zu machen, dann verdienen sie redlich ihren Wohnungseinbruch bzw. ihre vergewaltigte Tochter! Und den täglichen Tritt in den Arsch durch ihre Politruks, die sich sich gewählt haben ...





Kommentare:

GroKo-Stasistik hat gesagt…

.
Wen wundert das?

Es gibt auf diesem Planeten nun mal zwei Herrenmenschen-Rechthaberei-Gruppen, die oft vorgebeugt auf den Knien liegen: Während der Moslem das stundenlang tut, um mehrmals täglich seinem jeden Muselfurz kontrollierenden Allah und/oder seinem Tiere liebenden pädophilen Propheten zu huldigen, tut der doidschö Weltretter-Piefke das, um satanisches Moos aus den Fugen zwischen seinen göttlichen Gehwegplatten zu kratzen, damit die oft alles andere als nett tratschenden Nachbarn sehen, dass bei ihm alles ooornlich iss!.

Ich kann mich nicht entscheiden, welche dieser sich seit Kaisers Zeiten so gut verstehenden Fanatikerhorden die durchgeknallteren Spinner sind. Auch, wenn es uns nicht gefällt - die scheinen irgendwie genetisch optimal zusammen zu passen in ihrem hirnbeschnittenen Bessermenschen-Größenwahn, alles total(itär) beherrschen zu wollen.

Ich wette, die Michels werden ihre dicke Übermutti gefühlsduselig wieder wählen, denn die sind von der Reife her wie Kinder. Küken, die ohne das Gegacker der Glucke nicht wüssten, was sie denken und tun sollen.

Ich befürchte, jeder Appell an deren Vernunft perlt bei denen ab wie Wasser von einem Fisch. Eigentlich ist jedes weitere Mahnen darum wie das berühmte Perlen vor die Säue werfen. Scheint übrigens kein Neuzeitproblem zu sein, wenn schon die Antike solche Erkenntnis-Sprüche zum Thema Normalomensch formulierte.

Geistige Evolution braucht eben Zeit ... sehr, sehr viel Zeit. Zeit, die wir nicht mehr haben angesichts einer millionenköpfigen Invasion exotischer Dummheit und Grobschlächtigkeit.

Unsere pubertären Willkommens-Teddy-Girlies werden sich noch wundern, wie der Refudschi mit ihren Bärchen spielen wird. Was soll's, durch Erfahrung wird an klug ... heißt es. Mal abwarten. Einige wurden ja bereits zu 'Erlebenden', wie das bei durch Migranten vergewaltigten Frauen jetzt politisch korrekt heißt.

Anonym hat gesagt…

Werte Le Penseur,

ich sehe diese - pardon l'expression - Hirnerweichung sehr schön bei guten Freunden aus Norddeutschland: Gebildet, bodenständig, geerdet, die die von der Politik munter vorangetriebene Zerstörung des Landes wohl sehen und nicht für gut befinden, aber dennoch ihr Handeln von den Leitlinien der Tagesschau, des Spiegels usw. bestimmen lassen und daher nie im Leben AfD oder meinethalben auch die Linke wählen würden, ergo brav auf Blocklinie wandeln (ob sie dann SPD oder CDU wählen, ist letztlich schon schnurz).

Und ich denke, meine Freunde sind ziemlich repräsentativ für die Masse. Das wird nix mehr... Finis Germaniae!

Tomj

Anonym hat gesagt…

Dann hören Sie doch einfach auf, Ihre verbalen Perlen vor die Säue zu werfen. Tut Ihnen gut, und den Säuen auch.
Merkel und Seehofer haben heute Wohlstand und Sicherheit für alle versprochen. Find ich prima, die kriegen meine Stimme. Und Millionen andere.

FDominicus hat gesagt…

Sie wissen, wie ich das sehe und was ich mache. Ihre Hoffnung auf die AfD teile ich nicht.

Anonym hat gesagt…

Darauf könnte man jedes Gift nehmen, dass die Buntes-Vollhirnwaschbär.Innen ihren Hosenanzug.In immer und immer wieder wählen. – Wer sonst kann denn so gut und alternativlos:
Energie wenden
Klimaaaa Retten
Pööös-Zeee-OOO-Zwooo verbannen
(T)Euro retten
Pööös-Nazies exorzieren
Aaaarme Reffjudschiiis retten
Pöööse Diskriminierungen exorzieren
Soooziaaaale Gerächtigkeit noch gerärchter

Indes: Es sei denn, der Kandidat der (Schein)-Konkurrenz spielt noch besser auf der Kakophonie- Klaviatur ? – Und das goutieren die Buntes-Rindviecher evtl. noch mehr als die eingefahrenen, hosenanzüglichen Rituale ?

(Hier Teile v. Eigenzitat aus „befreundeten Blog)
Manchmal wünscht man sich in einer Anwandlung v. Zynismus, diesen „0,Schulz“ als nächsten Kanzler, hat doch unser Bundes-Schleimscheisser-Volk gemäss einer alten Spruchweisheit nix besseres verdient. –
Denn diese Rindvieh-Herde, die sich seit 70 Jahren lustvoll mit der Fascho-& Macho-Keule massieren, lässt, alle Jahrzehnte vor neuen erschröcklichen Weltuntergangs-Bedrohungen in die Hose scheisst (zuerscht: Wald-Sterben, dann Ozon-Löcher, Atoooom-Toood, ÄÄIIIIDS-Pandemie, Klimaaaa-Katstrophööö , Schweine/Vogel/-Grippen, Fein- Stäube, Akrylamid in Pommes und, und, und, sowie vor immer neu-aufgeblasenen Nazi-Popanze in Denunziations- und Abschwör-Schnapp-Atmung verfällt und sich neuerdings Millionen von Dritte-Welt-Parasiten rein importieren lässt, braucht so eine Obernull als Leit-Ochsen.
(Wie man sieht, weit und breit kein Silberstreifen am Horizont. Schlimmer als die Wahl zwischen Pest und Cholera)