Samstag, 1. Juli 2017

Die Ja-Sager

... in der CDU/CSU-Fraktion:


Stephan Albani
Peter Altmaier
Maik Beermann
Sybille Benning
Maria Böhmer
Gitta Connemann
Alexandra Dinges-Dierig
Bernd Fabritius
Astrid Freudenstein
Thomas Gebhart
Cemile Giousouf
Klaus-Dieter Gröhler
Monika Grütters
Herlind Gundelach
Fritz Güntzler
Matthias Hauer
Mark Hauptmann
Mechthild Heil
Mark Helfrich
Marion Marga Herdan
Heribert Hirte
Thorsten Hoffmann
Hendrik Hoppenstedt
Bettina Hornhues
Anette Hübinger
Andreas Jung
Xaver Jung
Stefan Kaufmann
Roderich Kiesewetter
Jürgen Klimke
Rüdiger Kruse
Roy Kühne
Katja Leikert
Ursula von der Leyen
Jan-Marco Luczak
Andreas Mattfeldt
Jan Metzler
Hans Michelbach
Mathias Middelberg
Carsten Müller (Braunschweig)
Philipp Murmann
Andreas Nick
Ingrid Pahlmann
Martin Pätzold
Anita Schäfer (Saalstadt)
Nadine Schön (St. Wendel)
Ole Schröder
Kristina Schröder (Wiesbaden)
Uwe Schummer
Christina Schwarzer
Tino Sorge
Jens Spahn
Wolfgang Stefinger
Peter Stein
Sebastian Steineke
Johannes Steiniger
Dieter Stier
Gero Storjohann
Lena Strothmann
Michael Stübgen
Sabine Sütterlin-Waack
Peter Tauber
Antje Tillmann
Michael Vietz
Johann Wadephul
Kai Wegner
Marcus Weinberg (Hamburg)
Sabine Weiss (Wesel I)
Karl-Georg Wellmann
Kai Whittaker
Oliver Wittke
Dagmar G. Wöhrl
Tobias Zech
Matthias Zimmer
Gudrun Zollner

Namen, die der Wähler sich merken sollte. Merken sollten sie sich freilich auch, daß die, die bei der Schwuchteltrauung noch tapfer »Nein« gesagt haben (weil es ihnen die Führerin erlaubt hatte), bei den Maas'schen Ermächtigungsgesetzen  für Spitzeleinsatz, Zensur und Denunziantentum brav mit »Ja« gestimmt haben.

Kommentare:

Arminius hat gesagt…

Ihre Empörung wäre angebracht gewesen, wenn man von dieser (unter Honeckers Rache) verkommenen Partei etwas anderes hätte erwarten können.

Anonym hat gesagt…

Die Empörung irritiert. All die Surensöhne, die der Denker eigentlich bekämpft, werden ihm für diesen Blog Donner den Beifall zollen.

Le Penseur hat gesagt…

Cher (chère) »Anonym«,

Beifall, insbesondere von falscher Seite, läßt mich kalt. Ich habe meine eigenen Überzeugungen nie davon abhängig gemacht, ob ich dafür Beifall bekomme (und von der Mehrheit der Braven und Devoten bekam ich den auch nie). So what?!

FDominicus hat gesagt…

Ich habe meine Meinung auf meinem Blog veröffentlicht: http://www.q-software-solutions.de/blog/2017/06/ehe-fuer-alle/

Nicht einmal die meisten Liberalen haben überhaupt mitbekommen warum ich fand, daß man dafür Artikel 6 GG streichen müßte. Man hat sich nicht mal informiert wie die Rechtsprechung (ja ich weiß ein Euphemismus) lautete.

Mein Hinweis auf den erst in 1994 abgeschafften §175 StGb wurde nicht mit einbezogen.

Meine andere Meinung ist aber, es geht den Staat nun mal gar nichts an wer mit wem in was für einer Beziehung lebt. Und genau darum geht es doch um ein staatliches Plazet das man "darf" - l.... mich.