Samstag, 21. November 2020

Fußnoten zum Samstag

von Fragolin

 

Wie geht es weiter mit dem Lockdown?

Abgesehen davon, dass es ganz sicher am 7. Dezember nicht vorbei ist, hat Kurz als Vorspiel zur Massenimpfung bereits umfassende Massentests angekündigt. Was das in Verbindung mit dem nicht standardisierten fehlerhaften PCR-Test für die Zahlen bedeutet, kann sich jeder mit Hirn selbst ausrechnen. Es wird also weitere scharfe Maßnahmen geben, die mit genau diesen Fake-Zahlen begründet werden, und das Trommeln nach unbedingter Durchimpfung wird einsetzen. Das Weihnachtsfest wird ausfallen, aber sowas von komplett, damit es den Leuten richtig weh tut. Wenn man die Menschen dazu bringen will, den von außen angewandten Zwang als eigenen sehnlichsten Wunsch zu empfinden, muss man erstmal den Schmerzpegel hochdrehen. Und am meisten weh tut es, wenn man den Kindern das Leben zur Hölle macht. Darin hat diese Regierung eh schon einiges an Übung, das lässt sich locker steigern.

Nach diesem kleinen Vorspiel werden der Rettungskanzler und sein Wuschelrudi vor die Mikros treten und eine vorübergehende Lösung anbieten: die Massenteststraßen der Bundeswehr werden zur Dauerinstitution, und nur wer einen maximal 7 Tage alten negativen PCR-Test vorweisen kann, darf den öffentlichen Raum, Geschäfte, Schule, Amtsgebäude, Verkehrsmittel und deren Gebäude sowie das Firmengelände ihres Arbeitgebers betreten; wer sich den Testungen verweigert, muss dauerhaft in Hausarrest bleiben. So klopft man die Leute immer weicher, erhöht die Willigkeit, begleitet von massiver medialer Propaganda, die Hohn und Spott über die Idioten gießt, die lieber in Dauerquarantäne stecken und sich selbst aus der Gemeinschaft ausschließen, und massive Hetze gegen jene betreibt, die angeblich heimlich die Quarantäne durchbrechen, um zu verschleiern, wo die wirklichen Ursachen für weiterhin hohe Zahlen liegen.

Und wenn die Leute aus Angst vor dem Verlust ihres Jobs, der bei einer Million Arbeitslose natürlich extrem wackelt, und aus Angst vor sozialer Isolation und Ächtung durch inzwischen triefenden Hass verbreitende Medien und vernaderungsgeile Blockwarte sich niemand ohne negativen PCR-Test mehr aus dem Haus wagt, dann kommt als große Rettung die Impfung und der neue Impfpass, quasi der neue Arierausweis, der den gesunden, sauberen, immunen und nichtinfektiösen Postcorona-Menschen vom renitent verweigernden und ekelhaft verantwortungslosen Seuchenvogel unterscheidet. Und dieser Impfpass wird der Türöffner sein, um in Theater, Freibäder, Geschäfte oder Bahnhöfe zu kommen, eine Identicard nach chinesischem Vorbild. Idealerweise als Chip, auf dem auch gleich noch Kontakte und Bewegungsmuster gespeichert werden, die jederzeit abgerufen werden können oder gleich per Internet erfasst und in Echtzeit verfolgt werden.

Nur wer sich freiwillig Fesseln anlegt, wird erklärtermaßen frei sein, wer die Fesseln verweigert, wird weggesperrt. Unterwerfung ist Freiheit, Verweigerung wird bestraft. 1984 mit der Technologie von 2021. Und ja, ich halte Internierungslager nicht für ausgeschlossen. Nicht mehr.

Der Zug ist abgefahren, wir rasen bereits in voller Fahrt in die Diktatur.

Von 2019 auf 2020 waren die letzten Silvesterfeiern in einer einigermaßen freien Welt. Das wird es nicht wieder geben. Hat sich kaum einer gedacht, oder?



Kommentare:

Dr. Jürgen Ott, Schweiz hat gesagt…

Exakt so kommt es.

Und die Gulags respektive FEMA-Camps, Psychiatrien etc. warten bereits auf alle, die sich dem widersetzen. Selbst bei uns in der Schweiz sind sie bereits gebaut - über's ganze Land verteilt als sog. Bundesasylzentren, die nach u. seit Bauabschluss zum Teil völlig leer gehalten wurden - warum, kann man sich ja mittlerweile denken.

Wir haben es mit einem globalen Staatsstreich zu tun. Der nur noch mittels massivsten Bürgerunruhen zu stoppen sein wird. Kleiner, noch völlig harmloser Vorgeschmack diese Woche Dänemark, davor bereits Grossbritannien, Italien, Australien, Neuseeland.

Den Krieg haben uns Milliardäre, ReGIERungen u. 'Gesundheitsexperten' erklärt. Und wir, die Bürger dieses Planten werden uns entscheiden müssen - Unterjochung vs. Freiheit.

Schaue ich mich um, bin ich momentan pessimistisch. Aber wie alles im Leben, ist auch das eine Prüfung, an der noch manche reifen werden. Ohne Blutvergiessen wird es sich jedoch nicht mehr ausgehen.

Corona ist nicht alles hat gesagt…

Klar, der „Chip“. Das wissen Jepsen, Schiffmann, Hildmann, Naidoo & Co. aber schon lange!

Anonym hat gesagt…

@corona ...

das wissen noch viel mehr. nur die die es nicht wissen wollen oder am liebsten verheimlichen wollen tun so wie wenn sie es nicht wissen.

Alexandra hat gesagt…

werter Fragolin, werte Leser,

der "CHIP"

hier einmal ein Auszug ....

Identifizierung von Personen

RFID-Chips sind in allen seit dem 1. November 2005 ausgestellten deutschen Reisepässen sowie ab dem 1. November 2010 in allen Personalausweisen enthalten. Der Schweizer Pass wird seit dem 1. März 2010 mit RFID-Chip ausgeliefert.[20] Im November 2004 genehmigte die US-amerikanische Gesundheitsbehörde (FDA) den Einsatz des „VeriChip“ am Menschen.[21] Der Transponder der US-amerikanischen Firma Applied Digital Solutions wird unter der Haut eingepflanzt. Geworben wird mit einfacher Verfügbarkeit lebenswichtiger Informationen im Notfall. Andere Lösungen arbeiten dagegen mit Patientenarmbändern und koppeln diese Daten über den PDA des medizinischen Personals mit dem Patienteninformationssystem im Krankenhaus.[22]

Quelle: Wikipedia

PS: in Schweden sind die Menschen ganz verrückt danach .... kein Wunder da ja bereits bei KIKA schon Kindern eingeredet wird dass sie dann "echte Cyborgs" sind

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mikrochips-im-menschen-experten-warnen-vor-gefahren-15749982.html

https://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Immer-mehr-Schweden-lassen-sich-Mikrochips-einpflanzen-id51246786.html

mlg Alexandra

PPS: wird auch eine wichtige Rolle spielen bei "bargeldloser Bezahlung".....meine Bank hat mich heute darüber informiert dass laut einer EU- Bestimmung die Debitcard bei Internetzahlung nur gültig ist wenn man ein Internetkonto besitzt.... nur mal so nebenbei bemerkt

Alexandra hat gesagt…

vielleicht auch noch interessant....

Obamacare ..... mit Chip .......CNN: Obama on debt deal: Everyone has to chip in

https://www.youtube.com/watch?v=ZhooqqHZtm4

und ein Auszug aus katholisch Sicht

Das Malzeichen des Tieres Offb. 13, 16 – 17
„Wenn einer das Tier anbetet und sein Bild und das Malzeichen annimmt auf seiner Stirn oder Hand, wird auch er trinken vom Glutwein Gottes, der ungemischt eingegossen ist in den Becher seines Zornes, und er wird gepeinigt werden in Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm. Und der Rauch von ihrer Qual wird aufsteigen in alle Ewigkeit. Offb. 14 9-11

die amerikanische Version von "KIKA:
http://mochip.org/

zuweilen mögen manche Artikel ja schön älter sein und viele haben es nicht wahr genommen aber mit "Corona" werden die "Erinnerungen" wach

Bargeldabschaffung, Kontrolle über alles und jeden ....willkommen in der neuen Normalität

mlg Alexandra

Dieter Werner hat gesagt…

Ich teile die Meinung von Herrn Dr. Ott. Ohne massive Unruhen sehen wir uns alle in Konzentrationslagern wieder. Wir müssen uns gegen den ultimativen Genozid durch die globalen Monopole und das Großkapital wehren. Solange wir es noch können. Und ja, wenn es sein muss, auch mit Waffen.