Dienstag, 24. Januar 2017

Fake News?

Bei einem Magazin, daß einstens Hitlers Tagebücher mit Aplomb als Umwälzung der Zeitgeschichte verkaufte, kann man sich natürlich nie sicher sein: ist es so, oder ist es nicht so ... aber immerhin: die Hoffnung lebt:


Der Pop-Beauftragte der SPD tritt zurück. Da sage noch jemand, es gäbe keine guten Nachrichten ...


-----------------------------------------


P.S.: wie zu vernehmen ist, wird Sigi "Pop" Gabriel seinen Stinkefinger künftig den Diplomaten zeigen. Er wird angeblich Deutschlands Außenminister. Na, wie passend ...

Kommentare:

Arminius hat gesagt…

Sein Nachfolger wird Kappo Schulz. Wer den wählt, muß schon ganz schön bekloppt sein.

Le Penseur hat gesagt…

Cher Arminius,

mein seliger Vater pflegte bereits in den 60er- und 70er-Jahren zu sagen: "Man muß nicht notwendigerweise ein Volltrottel sein, um die Sozen zu wählen, aber es erleichtert's einem beträchtlich!"

Dem ist bis heute und wohl auch in Zukunft nichts hinzuzufügen.

Leider gibt's aber viel mehr Volltrottel, als man für möglich hält ...

Anonym hat gesagt…

Ist der "Stern"-Titel faktisch, oder postfaktisch, oder alternativfaktisch? Trump und seine Entourage haben ja gerade das alternativfaktische Zeitalter proklamiert. Dann wird die "Stern"-Meldung alternativfaktisch sein.