Montag, 23. Januar 2017

Der MLK-Fake

von Fragolin



Und wieder ein Fall von vorzeitigem Nachrichtenerguss.
Trump hätte die Büste von Martin Luther King aus dem Oval Office entfernt. Riesen Aufreger in den USA, hat sich schnell (und erwartungsgemäß) als FAKE NEWS entpuppt. Ob das alle Farbigen, in deren Reihen es bekanntlich eine kleine, aber laute Minderheit gibt, die den permanenten Rassenkrieg propagieren, auch mitbekommen haben, dass das eine Ente war, sei dahingestellt.
So geht Medienkrieg. Gerüchte lancieren, Falschinformationen, Provokationen, Aufstachelung. Trump kämpft gegen den mächtigsten Feind auf diesem Planeten: das Meinungskartell.

Mal was anderes: Wie lange wird es Trump aushalten, gegen seine komplette Beamtenschaft zu arbeiten? Die haben zu 90% Clinton gewählt, jetzt bekommen sie den Gottseibeiuns vor die Nase gesetzt. Eine Falschinformation hier, ein kleines Leck da... ich bin mal gespannt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sollte die NATO jetzt nicht dringend über eine Intervention in USA nachdenken, um dort schleunigst die Demokratie wiederherzustellen?

Fragolin hat gesagt…

Werter Anonym,
es wäre angebracht, bevor dies Nordkorea tut...