Mittwoch, 15. März 2017

Missverständnis



von Fragolin

Was regen wir uns so auf, wenn uns der Verhaltenskreative vom Bosporus als „Nazis“ bezeichnet? Aus dem Munde des Führers einer Diktatur, in der in den letzten Jahren „Mein Kampf“ immer wieder in den Bestsellerlisten auftauchte, ist das vielleicht als Kompliment gemeint und wir haben das nur falsch verstanden?

Kommentare:

Erich hat gesagt…

Ich kann nur hämisch grinsen! Jetzt fällt diesen Leuten, die alle Kritiker als Nazis bezeichneten, ihre eigene Diktion auf den Kopf!! Kein Wunder, wenn sie empört reagieren. Eines muss man Erdogan lassen: er spielt gekonnt auf der Medienorgel und nützt die Schwächen - speziell Merkels - gnadenlos aus.

Anonym hat gesagt…

Türken und Bildung:
http://tinyurl.com/zvfrsrt

FritzLiberal

Anonym hat gesagt…

Bingo! Der Mann hat die Eier, vor aller Welt auszusprechen, dass die Kaiserin Mutti splitternackt ist, die unser linksgrünversifftes Kötervolk längst verloren hat. Das gefällt an ihm.