Montag, 12. Januar 2015

Hurra! Wir kapitulieren!

Man muß sich das auf der Zunge zergehen lassen: drei Museln bringen auf bestialische Weise in Paris über ein Dutzend Menschen um, mit der ausdrücklichen Absicht, damit Mohammed-Karikaturen zu rächen und jeden, der es wagen sollte, solche Karikaturen zu veröffentlichen, zu terrorisieren — und unsere Arschgeigen in Politik und Medien wissen nichts besseres darauf zu tun, als (Quelle):
1.) in Leipzig das Zeigen von Mohammed-Karikaturen unter Strafe zu stellen.
2.) die Absage der nächsten Pegida-Kundgebung zu verlagen.
Ein Kommentarposter in der NZZ bringt es auf den Punkt:

Charlie ist tot. Es lebe George O. !!!

Kommentare:

Arminius hat gesagt…

Gerade lese ich in der Presse über eine ehemalige FDJ-Sekretärin, die einem türkischen Politiker mit den Worten "Der Islam gehört zu Deutschland" in den Arsch kriecht.

SF-Leser hat gesagt…

nur so, falls diese Information noch nicht angekommen sein sollte:
Die Anordnung keine Mohammed Karikaturen auf der Veranstaltung zu zeigen ist nun wieder zurückgenommen worden.

Punkt 2 ist bei unseren Politikern allerdings immer noch hoch en vogue!!

Unsere obersten Freiheitsverteidiger (hier dürfte der Zusatz "selbsternannten" mal stimmen!) halten sich dazu auch vornehm zurück.
Wichtiger und bildgewaltiger ist doch da ein Fototermin morgen bei der Mahnwache mit Herrn Lindner in Berlin, oder??

Grüße