Donnerstag, 29. März 2018

»In Coena Domini«


... hieß die traditionelle Bulle, die die Päpste in früheren Jahrhunderten am Gründonnerstag, dem Tag des »Leten Abendmahles«, des öfteren publizieren ließen. Und so ziemt es sich, auch heute, mit den moderneren Mitteln eines YouTube-Videos einmal einen Blick auf den Virus, von dem die Kirche heute akut befallen ist, zu richten — jenen Virus, der mit morbus Bergoglio trefflich umschrieben ist. Und kein Kirchenmann soll dabei zitiert werden, sondern ein Staatspräsident, der sich sonst in der Beurteilung anderer Staatsoberhäupter betont zurückhaltend zeigt. doch umso deutlicher äußert er sein verständliches Unbehagen über den derzeit amtierenden Papst:


Wenn Papst zu sein nur bedeutet, die geopolitischen Ziele der New-World-Order-Mafia zu fördern, dann tut dieser Papst einen guten Job, geschickt hinter Nebelwänden gutmenschlichen Aktionismus' verborgen: hinter manch beschaulichen Gedanken über Gott und die Welt, dann am Gründonnerstag irgendwelche Füße (vorzugsweise muselmanische) waschen, und was dergleichen medienwirksame Kinkerlitzchen mehr sind. Und gleichzeitig bemüht, den Welteinheitsbrei fördern — offenbar als willkommene Nährlösung für viele Parasiten, zu denen die päpstliche Kurie zu zählen sicher mit Entrüstung zurückgewiesen wird ... ... aber auch mit Berechtigung?

Präsident Putin äußert seine Zweifel. Und LePenseur will da nur sagen: sie sind nicht unberechtigt. Jeder muß selbst entscheiden, wie weit seine Bereitschaft geht, einem blinden Führer nachzulaufen, auch wenn er erkennbar auf dem falschen Weg ist ...


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ein Esel schimpft den anderen Langohr.
Putin hat immerhin ein Gesetz gegen den sogenannten Revisionismus revidere = noch einmal hingucken) erlassen.

D.a.a.T.

P.S. Wolfgang Fröhlich hat noch einmal erstaunlich eingeschenkt bekommen. Erstaunlich aber nur dann, wenn man sich mit der Sache einmal gründlich befaßt hat.

Gerd Franken hat gesagt…

Auszüge aus der traditionellen Bulle Coena Domini:

"Lieferungen von Waffen, Munition oder kriegswichtigen Materialien an Sarazenen, Türken oder andere Feinde des Christentums."

Hoppla.