Mittwoch, 7. September 2016

Das erklärt alles!


Dank an Blogger-Kollegen Bellfrell, dem ich folgende Preziose aus den Weiten des Internets verdanke:




Hierzu findet der ebenfalls höchst schätzenswerte Blogger-Kollege Severus (auf dessen Blog sich z.B. so niedliche Bildchen wie dieses hier finden) das freie, doch treffliche Goethe-Zitat:



Mich dünkt, der Alte spricht im Fieber ...


Nota bene: nicht, daß zu bezweifeln wäre, daß es zehn-, ja hunderttausende Merkels in diesem Land gäbe! Anders wären die bisherigen Wahlergebnisse wohl nicht zu erklären. Der Fieberwahn liegt darin, das auch noch "großartig" zu finden ...


Kommentare:

Heidjer hat gesagt…

Man muss nicht extra feingeistig den Goethe reanimieren, um Altmaier zu skizzieren, denn das klappt auch mit guter deutscher Verbal-Hausmannskost.

Altmaier ist mit die armseligste und ohne seine Domina-Muddi nicht lebensfähige Kreatur im Michel-Politikerzoo, eine Art Adipositas-Gollum, der voll untertäniger Inbrunst Alles für die Nähe zu seinem angebeteten Schatz Angela tun würde, um ihre Aufmerksamkeit zu erschleimen. Wir erleben in ihm das schwabbelig-träge Stiernacken-Schoßhündchen seiner Sonnen-Königin, das bei drolligen Fettrollen-Kapriolen an ihren Straßenstiefeln lecken darf und dabei eine Befriedigung findet, die er als von der holden Weiblichkeit total verschmähter Dauersingle in normalen Beziehungen zu Frauen nie hatte. Sollten uns etwa die jungen Psycho-Blonduschis ausgehen, die ihr höchstes Lebensziel darin sehen, solche Machtzombies zu ehelichen?

Leider aber hat er Recht mit seinen vielen Merkels in jedem Kaff, denn man muss sich unsere Mittelmaßgrazien mit ihrem 'paar Pfunde zuviel' doch nur mal anschauen und erkennt, warum eine alternde Fettel so viel Zustimmung und Applaus bekommt. Gleich und gleich gesellt sich nämlich gern, und wer so dick wie ich ist, der gehört zu mir. Basta. Dazu noch eine Prise realitätsblinder Kaffeesatzleser-Dummheit, und wir schaffen nicht nur das mit den paar Millionen Asüls, sondern Alles auf der Welt! Der Piefke gefällt sich nach seiner Bruchlandung als Herrenmenschen-Überflieger halt in seiner neuen Rolle als globaler Rättmänn.

Darum schaffe schaffe Häusle baue und nich nach de Mädle schaue ... wie es uns der komplett durchgenderisierte weil geschlechtsneutrale Erklärbär Peter aus dem Kanzlerinnenamt emsig vorlebt.

Staunender hat gesagt…

Die Postings des - sich inzwischen zum unbestrittenen Leitkommentator dieses Blogs aufgeschwungen habenden - Lesers "Heidjer" sind in ihren kalaschnikowhaften Wortkaskaden und hyperkreativen Verbaliniurien derart trashig, dass es (sofern man nicht übermäßig sensibel ist) schon wieder Kult ist.

Dagegen lesen sich Goebbels und Stalin wie dröge blutleere Seminarprosa.

Bitte noch mehr davon!

'Dorothea Kasner, die Einzigartige' hat gesagt…

Oh mein Gott....

...noch Zehntausende, Hunderttausende Angela Merkels????

Hunderttausende Vasallen, hunderttausende selbstermächtigte Gesetzesbrecherinnen (bzw. Gesetzesbruch Gutheißende), hunderttausende europäische Nachbarn beschimpfende und dem Größenwahn verfallene Aussitzerinnen...?

Ist das Wunschdenken des P.Altmaier??
Mich schüttelt's gerade.

Konservativer hat gesagt…

Keine Angst, Frau Kasner, es schüttelt Sie ganz umsonst. Nichts davon ist gemeint, sondern schlicht die erstaunlicherweise immer noch vorhandenen Hunderttausende Ehrenamtlicher in vielen Städten und Dörfern, die ihre Zeit opfern, den Flüchtlingen die ersten Schritte in der Fremde zu erleichtern mit ganz handfesten konkreten Hilfestellungen.

Also solche, die hier gemeinhin auf dem Ticket der hirnlosen "linksgrünen Gutmenschen" laufen. Sei's drum, noch ist das nicht verboten. Oder falls doch, also falls das, wie Sie schreiben, "Gesetzesbruch" ist, werden Sie diese Hunderttauende sicherlich bereits angezeigt haben, um ihrem Treiben ein Ende zu bereiten.

FDominicus hat gesagt…

Je suis Merkel? - Sie sind etwas arg hart zu mir....

'Wirklich konservativ?' hat gesagt…

@Konservativer
1. Das Pseudonym 'Dorothea Kasner' ist eine Anspielung auf Angela D. Merkel, geb. Kasner und ihre Stasi- und FDJ-Vergangenheit!
....und damit zynischerweise auf ihre stromlinienförmige Anpassungsfähigkeit an jedwede bestehende Systeme - und sei es eine Diktatur.
-Jeder historisch u. politisch Interessierte kennt o.g. Namen und Vergangenheit.
2. Gesetzesbruch, ja Verfassungsbruch und Außerkraftsetzung europäischer Vereinbarungen - hat der Hosenanzug aus Berlin zu verantworten.
Einfach mal die zahlreichen Äußerungen, z.T. Gutachten deutscher Staatsrechtler lesen ;-)
3. Mit Gesetzesbruch ist nicht das Tun rotgrünlinks verblendeter Bessermenschen gemeint- deren Treiben ich nicht als hirnlos bezeichnen würde. Eher als naiv, und politisch-suggestiv geschickt gelenkt, eingesetzt und ausgenutzt. Für Null Cent, Null Pfennig..... Kostenlose Arbeitskräfte beim Abwickeln einer 'Flüchtlings'-/Migrantenkrise, die Madame Raute selbst eingebrockt hat. Besser gehts nicht!

Wer mit Selbsthass erzogen wird und tagtäglich Selbstverleugnung und 'Schuld'zuweisung [inzwischen an die 5. Generation nach dem Krieg] erlebt, zumal von kinderlosen (!) Grüninnen, Rotinnen oder eben Merkel/Kasner -tja da der hat nix mehr übrig für Nächstenliebe. Da bleibt nur noch Fremdenliebe.

-So, Ciao - ich muss mich um meine Kinder kümmern...-

Anonym hat gesagt…

@Wirklich konservativ?:
Während eine Stasi-Vergangenheit von Frau Merkel bis heute weder bewiesen noch überhaupt nur Gegenstand eines Gwrichtsverfahrens war, sondern nur ein liebevoll gepflegter Mythos in Verschwörer-Blogs ist, ist die KGB-Vergangeneit eines gewissen Genossen Wladimir Putin ein unwiderlegbarer Fakt. Und er war nicht bloss ein einfacher IM; sondern KGB-Offizier n Desden, nach dessen Pfeife dort Stasi und SED tanzen mussten. Komisch, dass das niemanden hier stört.

Und was "Gesetzesbruch, ja Verfassungsbruch und Außerkraftsetzung europäischer Vereinbarungen" angeht, da kann man ja mal den Kriegsherrn und Völkerrechts-Verächter Putin mit Frau Merkel vergleichen...

unbesorgt hat gesagt…

Mich fiebert eher, der Alte spricht im Dünkel!