Freitag, 9. September 2016

"Beck: Sarrazin und Pirincci gefährlicher als Hitler"



Im ersten Moment dachte ich:  "Jetzt ist der Kurti von seinem Pensionsschock völlig übergeschnappt!", doch dann las ich weiter:
Crystal-Meth-Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck hat vor Büchern von Thilo Sarrazin und Akif Pirinçci gewarnt. Diese seien gefährlicher als Hitlers „Mein Kampf“.
(Hier weiterlesen)
Ach so! Der Rosa-Funken-Volker ist gemeint!


Daß der sich überhaupt noch traut, öffentlich was zu sagen? Nachdem er von der Polizei mit dem Drogenzeugs für seine Strichjungen (zwecks besserer Entspannung des Schließmuskels, wie ich von sachkundiger Seite informiert wurde) geschnappt würde, sollte er doch besser unterirdisch gehen. Aber manche Leute haben halt "keinen Genierer" ...

Pirinçcis Reaktion war maßgenau auf Volker Becks Befürchtungen abgestimmt.
„Herr Beck hat in den achtziger Jahren in einem Buch gefordert, Pädophilie zu erlauben. Auch wenn sich sein Wunsch nicht erfüllt hat, würde ich sagen, das ist ein wirklich gefährliches Buch.“
Mit seiner aktuellen Warnung in der Bild-Zeitung liege Beck aber nicht ganz falsch, sagte Pirinçci. „Ich arbeite gerade daran, die Weltherrschaft zu übernehmen. Ich muß mich nur noch kurz darum kümmern, daß meine Bücher wieder in den Handel kommen. Danach werde ich dann in Deutschland die Macht ergreifen.“
Chapeau! Touché!

Kommentare:

Laurentius Rhenanius hat gesagt…

Ab in die Geschlossene!
Mehr fällt mir zu diesem Hysteriker nicht mehr ein!

Anonym hat gesagt…

Dann lassen Sie Ihren großen Worten bitte Taten folgen und weisen ihn ein. Maulheldentum bringt gar nix.

Richelieu88 hat gesagt…

Wo muss man sich zur Machtergreifung anmelden?
Würde gerne mitmachen.

Kein Zoll Boden den Linken! hat gesagt…

"Nachdem er von der Polizei mit dem Drogenzeugs für seine Strichjungen (zwecks besserer Entspannung des Schließmuskels, wie ich von sachkundiger Seite informiert wurde) geschnappt wurde" -
gibt es dafür, also die Strichjungen-Version, einen belastbaren Beleg? Wäre dankbar, wenn Sie den verlinken würde, dann würde ich den Kerl nämlich anzeigen.

Gernot hat gesagt…

"gefordert, Pädophilie zu erlauben."

Pädophilie ist nicht verboten. Noch gibt es keine Gefühlspolizei.

Kein Zoll Boden den Linken! hat gesagt…

Kinderschänder, egal ob Gottesmänner, Familienväter oder Vereinsmeisterschaft, da gibts nur eins: WEGSCHLIESSEN. und zwar für immer! (G. Schröder)

Anonym hat gesagt…

@Kein Zoll:
Bedauerlichenweise haben Sie den Altkanzler einen Tick zu korrekt zitiert. Ein Buchstabe ist zuviel...

FDominicus hat gesagt…

Meine unmaßgebliche Meinung gefährlich sind Sozialdemokraten. Brandgefährlich...