Sonntag, 3. Mai 2020

Video zum Sonntag

von Fragolin

Als kleine Fortsetzung der vorgestrigen „Fußnoten zum Freitag“ hier das unkommentierbare Beispiel der bestellten Medien-Hetze durch den von Regierung und Bill Gates mit Millionen finanzierten „Spiegel“:


So geht Berichterstattung im Stil der „Wochenschau“. Man präsentiert ein paar Untermenschen und Geistesarme und wie diese von der Polizei erst zusammengetrieben werden, um sie dann wegen Unterschreitung der Abstandsregeln, für deren demonstrative Einhaltung sie noch eine Minute vorher verhöhnt wurden, weggetragen und weggezerrt werden. Um mit spöttischem Unterton und offen präsentierter Menschenverachtung zu beweisen, was für geistesarme Untermenschen sich da gegen die Weisheit der Führerin zusammenrotten.
Statt die Ängste derer, die sich dort nicht ohne Grund im Angesicht der politischen Realität an eine Zeit vor 90 Jahren erinnert fühlen, argumentativ zu entkräften, werden sie exakt so behandelt, wie man sich das in einem politischen System wie vor 90 Jahren erwartet. Verhöhnende und abwertende Berichterstattung und brutal dazwischengehende Polizei sind einer Demokratie nicht würdig, in einer Diktatur aber typisch. Ihr hattet die Chance, diesen Menschen zu zeigen, dass sie im Unrecht sind, und habt sie nur bestätigt.

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Geschätzter Fragolin!

Ehrlich gesagt, macht es mich sehr nachdenklich, wo Länder wie Deutschland oder Österreich inzwischen gelandet sind. Längst vergangene Zeiten sind in atemberaubenden Tempo zurückgekehrt!

MfG Michael!

Chronist hat gesagt…

Mal abgesehen von dem gewohnt kruden Verschörungsgeschwurbel der Linksrechten: Der "Spiegel" wird "mit Millionen" finanziert von "Bill Gates" - interessant. Besonders, wenn nicht der geringste Beleg für diese steile Behauptung geliefert wird.

Aber klar, der 11. September war ja eine Verschörung der CIA, die wiederum von Soros gelenkt wird. Und die Mondlandung hat es nie gegeben. Und die Kondensstreifen der Flugzeuge wollen gezielt die Sinne patriotischer Bürger vernebeln. Und Angela Merkel war Stasi-Offizierin und ist Halbjüdin.

O Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

Atlantiker hat gesagt…

Die Tatsache, dass die "Demonstrierenden" in diesem Filmchen erkennbar aus dem linken Spektrum kommen, zeigt einmal mehr, wie breit die Schnittmenge zwischen Links- und Rechtsextremen ist. Spätestens wenn es gegen die USA und für Putin, gegen das "Finanzjudentum" und für die "Volkssouveränität" geht, finden wir alle Extremisten in schöner Harmonie vereint.

Fragolin hat gesagt…

Werter Chronist,
für Ihre permanente Unwissenheit, um das treffendere Wort Dummheit zu vermeiden, bin ich nicht verantwortlich, aber dass der "Spiegel" üble Verschwörungstheorien über sich selbst verbreitet ist schon eine deftige Unterstellung.
Lesen hier:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/corona-stiftung-von-melinda-und-bill-gates-spendet-150-millionen-dollar-a-e89886d8-a012-4196-81d2-3e608acacb14
Am Ende des Artikels:
"Offenlegung: Die Bill & Melinda Gates Foundation (BMGF) unterstützt das SPIEGEL-Projekt Globale Gesellschaft über drei Jahre mit einer Gesamtsumme von rund 2,3 Mio. Euro."
Wie gesagt, Ihre Dummheit ist mir recht egal. Deshalb erwarte ich auch keine Dankbarkeit von Ihnen für mein Geschenk der Bildung. Von Säuen erwarte ich auch kein freundliches Grunzen, wenn ich ihnen Perlen ins Futter werfe.
Trotzdem: Gern geschehen.
MfG Fragolin

Fragolin hat gesagt…

Werter Atlantiker,
dass der radikale Rand der Springerstiefel und Baseballschläger rechts wie links der gleiche ist, ist nun wirklich keine neue Erkenntnis. Dass die Mischung aus Zweiflern an der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen einer machtbesoffenen Regierung und am Rande auftauchenden Spinnern aber mit einem brutalen, radikalen, prügelnden und brandschatzenden Rand gleichgestellt wird, zeigt, dass auch Sie keinerlei Nadel mehr auf Ihrem Kompass haben und vor Hass bereits so blind sind, dass Sie ein braves Äffchen am Leierkasten der hetzenden Medien abgeben.
MfG Fragolin

Atlantiker hat gesagt…

Werter Fragolin,
moralische Belehrungen über "Hass" muss sich ausgerechnet von Ihnen kein mensch auf dem Globus erteilen lassen.

Fragolin hat gesagt…

Werter Atlantiker,
wer aus Hass auf Fakten pfeift, lügt wie gedruckt und dann auch noch glaubt, mir vorschreiben zu können, wem ich was sagen darf und was nicht, macht sich lächerlich. Ich weiß, dass Sie Menschen wie mich, die sich den Luxus einer anderen Meinung leisten und es wagen, Ihre plumpen Auswürfe mit Fakten zu widerlegen (genau der Punkt, auf den Sie nicht eingehen, weil Sie wieder einmal als hetzender Lügner entlarvt sind), sofort an ein System ausliefern würden, das sowas in Gulags steckt oder in KZ's, aber zum Glück erleben Menschen wie Sie eben nicht ihre Wunschwelt.
Lernen Sie andere Meinungen zu ertragen oder machen Sie eine Therapie.
MfG Fragolin