Sonntag, 14. Mai 2017

Toleranzfaschisten

von Fragolin

Sie stehen für Toleranz und Gerechtigkeit, für Demokratie und Herz, für Frieden und Sonnenschein. Und dafür wird gehetzt, gedroht, geprügelt. Es fällt ihnen nicht einmal auf, was für Idioten sie sind, diese Toleranzfaschisten, die glauben, sie könnten die Welt retten durch Prügeln für die Gewaltfreiheit, Ausgrenzen für die Toleranz, Hetzen für die Liebe, Morden für das Leben. Fucking for virginity. Was für geistige Flachwurzler. Früher saß sowas in der Ecke und zog sich die Unterhose über den Kopf, heute studiert es im siebzehnten Semester Politologie, Sozialgeschwurbel und Orchideenzucht. Und wird selbst in diesen Flachwurzelfeldern nie fertig, weil basale Fähigkeiten fehlen.

Und doch haben diese Idioten Macht im Staat. Sie sind die Stiefeltruppe des Systems, die SA der herrschenden Parteihäuser, die Knochenbrecher der ideologischen Geldeintreiber-Mafia. Wenn, wie die propagandistischen Steilvorlagen aus den Parteiführungen in inniger Umschlingung mit ihren Hofschreiberlingen suggerieren, der Wahlpöbel einfach zu blöd ist, die gloriosen Erfolge der politischen Elite gebührend zu feiern und mit begeisterten Wahlstimmen zu belohnen, dann muss das dunkeldeutsche Pack eben durch Hausbesuche, Entglasungen, Autoerwärmungen und gelegentlicher Rückenmassage mit Baseballschlägern daran erinnert werden, auf welche Art und Weise der Frieden im Land allein gewährleistet werden kann.

Ein neues Beispiel menschlichen Totalversagens der Linksfaschisten hier.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Immerhin, der Herausgeber des Lokalblatts hat es begriffen, wie man seinem Zitat entnehmen kann: „Nun benehmen sich die Antifaschisten wie Faschisten".

Ist aber nichts neues, dass Journalisten aus der Provinz oft mehr Durchblick haben als ihre näher am Machtzentrum befindlichen, atlantikbebrückten Kollegen der großen "Qualitätsmedien".

Dazu sehr passend eine Gegenüberstellung des typischen AfD-Wählers und dessen Gegner:
http://tinyurl.com/lmt9suk

FritzLiberal

Fragolin hat gesagt…

Werter Fritz Liberal,
ich kann Ihrer Einschätzung der Lokalpresse nur zustimmen. Finde es nur erstaunlich, dass auch die "Welt" das abdruckt.
Ach ja, ich bin so frei und klaue mir den Link...
MfG Fragolin