Donnerstag, 18. Mai 2017

Putin sagte am Mittwoch

... in Sotschi, er werde dem US- Kongress und dem Senat die Aufnahme aushändigen, wenn die Regierung in Washington einverstanden sei. Zur Kontroverse in den USA meint er, dort entwickle sich "politische Schizophrenie". Sarkastisch kündigte Putin an, er werde Lawrow "ernsthaft rügen", da dieser ihm die geheimen Informationen aus Washington nicht mitgeteilt habe. "Herr Lawrow hat diese Informationen weder mit mir noch mit anderen relevanten Sicherheitsbehörden des Landes geteilt", erklärte Putin mit einem Schmunzeln während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem italienischen Regierungschef Paolo Gentiloni.
Gefällt mir! Manchen in den USA vermutlich weniger, aber damit müssen sie leben. Recht hübsch zu lesen auch der Kommentar, den QPress dazu liefert:
Allem Anschein nach könnte er tatsächlich die Sicherheit des Islamischen Staates in höchstem Maße gefährdet haben, soweit er Erkenntnisse zu dieser US-Sonder-Einheit, vertraulich dem Erzfeind Russland zugänglich machte.
Besagter IS ist vielen Menschen ebenso unter dem Pseudonym US-Terrormilizen bekannt und gehört zum internationalen Markenkonzept von War ISney Land.  Diese Spezialisten sind vonnöten, um den Nahen Osten aus machtpolitischen Gründen nachhaltig zu destabilisieren. Vornehmlich werden sie durch die reicheren Ölstaaten der Region finanziert und von den USA organisiert. Nur so können die USA ihr Leitbild vom gerechten Weltpolizisten gegenüber den übrigen Nationen aufrecht halten. Aber letzteres ist womöglich das Geheimnis, um das es in der aktuellen Berichterstattung zum schlampigen Trump geht.
Aber das sind selbstmurmelnd bloß Verschwörungstheorien, m.a.W.: FAKE NEWS, wie sie eine Systempressequelle (die ja für seriöse Regierungspropaganda zuständig ist!) nie veröffentlichen würde.

Difficile est, saturam non scribere ...

Kommentare:

Verschwörungsanbeter hat gesagt…

Allerdings. Difficile est satiram non scribere.

Klar ist der IS in Wahrheit eine geheime Kommandoeinheit der "East Coast". Wir wissen ja aus denselben Quellen, dass der Mossad den IS erst groß gemacht hat.

Und Breivik hat, wie die AfD knallhart recherchiert hat, aus purer bürgerlicher Verzweiflung gehandelt. Ein etwas fehlgeleiteter Ehrenmann.

All das verschweigt uns die linksgrünversifften Lügenpresse.
Wie gut, dass im Netz die Wahheit nicht unter der Decke gehalten werden kann.

Le Penseur hat gesagt…

Cher "Verschwörungsanbeter",

Wie gut, dass im Netz die Wahheit nicht unter der Decke gehalten werden kann.

Wo Sie recht haben, haben Sie recht! Auch wenn Sie's auf triefende Ironie stilisieren wollen ...

Anonym hat gesagt…

Trump wird demnächst in der UdSSR um politisches Asyl nachsuchen.