Samstag, 4. Februar 2017

Zerr-Spiegel



von Fragolin

Das ist von einem einstmals halbwegs lesenswerten Nachrichtenmagazin geblieben: Im Inhalt Abgesänge auf Merkel und Jubelartikel über den neuen Führer der Sozialisten und sehnsüchtig herbeigeschriebenen Kanzlermessias in Postmerkeldeutschland sowie billigste Trump-Hetze auf der Titelseite:

Dass es Umfragen gibt wie jene von Rassmussenreports, in denen 57% der US-Amerikaner gerade mit der Einreiseregel, die aktuell von einem Richter gekippt wurde (nichts gegen Korrektive in der Demokratie (Nachtrag: upps...ausgebessert), aber über Gesetze sollten Parlamente und Höchstrichter entscheiden und nicht Bundesrichter, aber so ist das System nunmal - Trumps Problem, nicht meins.), mehr als zufrieden sind, und nur 33% dagegen, sucht man in diesem und anderen deutschen Medienerzeugnissen vergeblich. Oder dass seine Zustimmung bei 54% liegt, gegenüber 46% Ablehnung.

Fakten, die nicht in das alternative Weltbild des Zerr-Spiegels passen, werden ausgeblendet und dafür durch Hetze und Polemik ersetzt. Billiges Propagandageschmiere fern jeder neutralen Berichterstattung. SPD-Wahlkampfhilfe und Meinungsmanipulation.
Wer gibt für so was Geld aus?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist von einem einstmals halbwegs lesenswerten Nachrichtenmagazin geblieben: Im Inhalt Abgesänge auf Merkel" - nanu???

Da wird seit Jahr und Tag mit nimmermüdem Furor der Niedergang von Gottseibeiuns "Mutti" (wahlweise: "Uckermark-Schlampe" oder "IM Erika") mit Furor herbeigeschrieben - und was passiert: Kaum deutet dieser sich tatsächlich an, ist's auch wieder nicht recht...

Verkehrte Welt.

'Echokammer' hat gesagt…

Soweit ist es gekommen.
Der US-Präsident in IS-Manier, bluttriefend mit Machete und abgeschlagenem Kopf in der Hand - auf dem Cover eines ehemaligen Nachrichtenmagazins......
Statt umfassender objektiver Informationen - Meinung, penetrante Konditionierung und eine zum Sprachrohr der Regierung/ der Regierungsparteien umfunktionierte Gazette
---> deren Lektüre man seinen Kindern inzwischen verbieten muss (auch 'Spiegel Schule' und 'Spiegel UNI')
---> ich warne meine Kinder auch vor dem Konsum von ZDF, ARD, NDR usw.

Anonym hat gesagt…

Ist bei mir auch so. Meine Kinder dürfen nur noch Junge Freiheit, Nationalzeitung, Preussische Allgemeine sowie den Penseur und Compact lesen.

Le Penseur hat gesagt…

Cher (chère?) "Anonym",

JF, PAZ, das Compact-Magazin und LePenseur sind schon in Ordnung, aber was Sie mit der Nationalzeitung wollen, ist mir schleierhaft. Oder vielmehr: ist mir bei einem offensichtlichen agent provocateur keineswegs schleierhaft.

Untauglicher Versuch, so sorry ...