Mittwoch, 7. Dezember 2016

"Schluss mit lustig!"

Klar, zur Zeit läuft es nicht gut für die CDU. Nach Jahren des Aufwärtstrends nun schon seit Monaten sinkende Umfragewerte, dazu hagelt es überall Kritik an Kanzlerin und Kanzlerinnenpartei. Vor allem in den sozialen Netzwerken. Zum Teil in unverschämtem, rüdem, ja vulgärem Ton.  Das muss sich ändern. Fraktions-Gouvernante Kauder (zur Erinnerung: „Jetzt auf einmal wird in Europa Deutsch gesprochen“) gibt mit starken Worten hier schon mal einen perspektivischen Ausblick auf die Netzpolitik in den nächsten Regierungsjahren (wenn sie denn kommen und die Bevölkerung den Herzenswunsch der Kanzlerin erfüllt, dem Land „zu dienen“): „Wenn das Netz weiter lügt, ist mit Freiheit Schluss.“ Kauder wäre nicht Kauder, wenn er nicht noch hinzufügte, dass Deutschland auch bei diesem Thema den anderen Ländern wieder einmal „vorangehen“ müsse.
Der deutsche Theologe Hermann Detering spricht Klartext. Vermutlich ist er deshalb schon in Pension. Systemkonforme Schwätzer im Talar hingegen kleben an Pfarr- & Bischofsämtern.

Sie passen zu Mutti & Co. ... und wohl leider auch zur immer noch viel zu großen Masse derer, die brav & enteiert Männchen machen, wenn irgend so ein Systemling ihnen einen Anschiß gibt. Statt ihm oder ihr einfach den Mittelfinger zu zeigen.



Keine Kommentare: