Donnerstag, 29. Oktober 2015

Findet sie da wieder raus ...?




fast möchte man sie bemitleiden —
aber nur fast ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mad Merkel wird über die Flüchtlingsinvasion stolpern, keine Frage.

Aber wir werden fallen.

Anonym hat gesagt…

Nochmal, weil es so gut dazupasst:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=562916383855459&set=p.562916383855459&type=3

FritzLiberal

Anonym hat gesagt…

Hier übrigens, die Facebook-Dokumentation der "Flucht" eines "Traumatisierten" vom Irak nach Deutschland:
http://www.pi-news.net/2015/10/p488550/#more-488550

FritzLiberal

quer hat gesagt…

FührerIn... wir folgen Dir!

In 20 bis 30 Jahren wird es wieder soweit sein: Dann kommen die wenigen Nachfahren der Bio-Deutschen und fragen mit runden Kulleraugen: „Wie konntet ihr das zulassen?“

Dann kann aber – im Gegensatz zu 1945 – niemand mehr sagen: „Das habe ich nicht gewußt“. Ganze Bibliotheken von Warnhinweisen, Faktenaufzählung und Zustandsbeschreibungen stehen dagegen. Kein Fluchtpunkt; Nirgends. Auf diese „Vergangenheitsbewältigung“ wäre ich schon gespannt.

Solange in diesem Land der Fußball funktioniert und das Bier noch nicht rationiert ist, fällt niemandem wirklich was auf. Auch nicht, daß in D. 80 Mio. leben, wovon nur noch 62 Mio. wirkliche Deutsche sind. Alle Taschenrechner scheinen außer Betrieb.

Und dann das hier:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/helfen_wir_der_kanzlerin_beim_rechnen

Es wird lustig im Lande.

FDominicus hat gesagt…

Einige warnen schon seit Jahren, und konnten auch schon gewählt werden, wie aber auch der Denke meinte, solle man doch besser auf AfD setze. Der Tipp ist ungefähr so brauchbar wie, den Teufel mit Beelzebub austreiben.

In D reichen inzwischen 42 % der abgegebenen Stimmen für die absolute Mehrheit. Das kann sich jeder ausrechnen bei einer Wahlbeteiligung vo 50 % kommen wir ungefähr auf
60 * 0.5 * 0.42 = 12,6 also reichen 12,6 Leute um 80 Mio zu unterdrücken, zu bevormunden und zu enteigenen Da es ein Bestreben der Politiker ist mehr Leute unter Ihre Abhängigkeit zu zwingen (und wir da sehr weit fortgeschritten sind) kann einen leider das Wahlverhalten nicht mehr wirklich überraschen. Wie war das noch mit der Hand die einen füttert?

Demokatie ohne einen wirklich unzweifelhaften Eigentsumsschutz taugt nichts. Und in D ist Eigentum beliebig zur Verfügung stehende Manovriermasse für Schmarotzer. Dafür kann man kein anderes Wort einsetzen...