Mittwoch, 23. Juli 2014

Rückzugsgefechte im Meinungskrieg um die Weltöffentlichkeit

...  in dem der Konjunktiv zur Gewissheit erklärt wird, während die Schwurfinger unter der Tastatur gekreuzt sind. Es ist ein Orchesterwerk, das sich hier bewundern lässt: Die identischen Formulierungen "wohl", "wer genau" und "direkte Beteiligung" finden sich heute auf sagenhaften 1.660 Nachrichtenwebsites, Onlineauftritten von Nachrichten-magazinen und Newschannels.
Schreibt der geniale Nachrichten- & Satireblog »Politplatschquatsch«. Das muß einem auch erst mal einfallen — Chapeau! Touché ...


UPDATE 24.7.2014 17:35


Sorry, ganz kann ich's auch im Urlaub nicht lassen ...

... ein paar pikante Details zu Schäden am Cockpit der MH17 und zum angeblichen (und von der ganzen Systempresse bereitwillig nachgedruckten) Eingeständnis eines Separatisten-Kommandanten über den Besitz von BUK-Raketen in einem Reuters-Interview.

Desinformation hat einen Namen. Mit drei Buchstaben ...

Kommentare:

qed hat gesagt…

Nichts für ungut, Penseur: PPQ ist einer der größten. Durch die Stahlgewitter der sog. "DDR" gegangen, kann ihm irgend ein westdeutsches Propagandaei nichts vormachen.
Lila Pudel, Gutmenschengesülze, Geschlechtsteilagitprop- nichts, was er nicht entlarvte.
Einzig beunruhigend: Nicht, daß er sich womöglich noch füsiliert. Mit einer auf wundersame Weise sich selbst repetierenden Pumpgun zum Beispiel.

Dem geschätzten Penseur eine Zweigsche Elegie auf die wundervolle Zeit geistiger Freiheit, die ihm wie mir vergönnt war zu durchleben:

http://www.youtube.com/watch?v=TRZLxxR23K4

FDominicus hat gesagt…

Bin ich froh, daß nicht nur ich die PPQ schätze ;-)

FDominicus hat gesagt…

Möchten Sie einen Blick auf die mit den 3 Buchstaben werfen und was die dazu meinen?

http://www.zerohedge.com/news/2014-07-22/us-just-trust-us-we-wouldnt-lie-%E2%80%A6-and-those-iraq-war-lies-are-ancient-history

Beste Grüsse

Aliquid hat gesagt…

Besonders hirn- und geschmacklos dabei die Propaganda des Herrn Ortner (ortneronline)
der sich anscheinend mittlerweile bemüßigt fühlt, jede noch so tiefe Schublade westlicher MSM und Politpropaganda noch einmal deutlich zu unterbieten.

Wenn Herr Ortner allerdings glaubt, daß seine (ehemaligen) Leser nicht über Hintergründe und Motive seiner Entgleisungen reflektieren, und er mit
seiner argument- und merkbefreiten
Hetzpolemik zur Situation in der Ukraine nicht auch seine Glaubwürdigkeit zu anderen Themen aufs schwerste beschädigt, dann ist er, um es etwas salopp zu formulieren, 'ziemlich schief gewickelt'.

Letztlich ist wohl 'neo' doch nur eines der Hayek'schen Wieselwörter.
Alternativ kann es natürlich auch sein, daß es die europäisierte Form des amerikanischen 'libtards' darstellt.

Aliquid hat gesagt…

Tja, Herr FDominicus:
Willkommen im Club!

Ich oute mich dann auch
einmal als PPQ Fan.

Und als Fan der 'Eule'.
Nicht zu vergessen.

Volker hat gesagt…

Am 09.12.2011 kam die Prantl-Prawda mit der Meldung, es hätte sich "einer vom ganz rechten Rand bei der BAO Trio" gemeldet. Grund war, dass er durch die eine Woche eingeleitete Öffentlichkeitsfahndung dazu animiert worden sei.
Extrem realistisch, diese Darstellung.
Der sieht also ein Plakat mit dem die Mörder gesucht werden. Deshalb geht er hin um zu sagen: Ich gehöre zu denen.
So wird es gewesen sein. Ganz sicher.

Daran musste ich denken, als die FAZ gestern brachte,
"Erstmals hat ein Separatistenführer in der Ostukraine zugegeben, dass die Aufständischen Buk-Luftabwehrraketen besessen haben."
Extrem realistisch, diese Darstellung.
Der Westen in seiner Gänze kriegt sich nicht ein vor Zorn über dieses Verbrechen, und ein mutmaßlicher Mittäter geht hin um zu sagen: Ich gehöre zu denen.
So wird es gewesen sein. Ganz sicher.