Montag, 15. Januar 2018

Muddi & Maddin

In Deutschland haben angesichts der Unfähigkeit der Blockparteien die diversen  Koalitionsvarianten bereits ihren Witz gefunden: 
„Welche Koalitionsform würden Sie denn bevorzugen? Die große Koalition? Eine Ampel-Koalition? Oder etwa doch eine Jamaika-Koalition?“
„Ich wäre für die Sahara-Koalition!“
„Wie bitte? Sahara-Koalition — was ist das?“
„Man schickt sie alle in die Wüste!“

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tja, das deutsche Volk hatte am 24.9.2017 diese Chance. Hat es leider zu 78% nicht gewollt...

Anonym hat gesagt…

ich glaube, die Zahl derer, die sich für die Sahara-Koalition erwärmen können, ist seit 24.9.17 deutlich gestiegen.

Anonym hat gesagt…

Werter Le Penseur,

aus der Psychologie wissen wir, daß es das Beziehungsdreieck Täter - Opfer - Retter gibt. Der Täter ist die Regierung, das Opfer ist das Volk. Da stellt sich doch die Frage: Wer ist in diesem Beziehungsdreieck der Retter?

Herzlichst,
Tomj

PS: Und warum sind die deutschen Wähler in ihrer überwältigenden Mehrheit Masochisten? Obwohl - bei uns ist's ja auch nicht viel besser. Vielleicht ist Masochismus die Voraussetzung für eine repräsentative "Demokratie"...

Kyffhäuser hat gesagt…

Weshalb ein autoritäres System dieser "Demokratie", in Paris gezeugt und in Washington geboren, immer vorzuziehen ist. Sieht man ja in Moskau und Peking, die sind längst auf der Überholspur, während wir zu Shithole States verkommen.

Le Penseur hat gesagt…

Nein, cher "Kyffhäuser",

vorzuziehen ist ein echtes demokratisches, vorzugsweise direktdemokratisches System, wie es bspw. die Schweizer haben, und damit für sich und den Rest der Welt hervorragend gefahren sind.

Sie überschätzen meine Begeisterungsfähigkeit für autoritäre Regime in geradezu absurdem Ausmaß!


P.S.: schon mal nachgedacht, warum wohl über diesem Blog "konservativ - libertär - nonkonformistisch" steht? Weil ich etwa autoritäre Regime mag? Herr laß Hirn regnen!

FDominicus hat gesagt…

Unterschreib' ich sofort, ach hab' ich schon:
"3 Monate ohne Regierung

kann meinetwegen so weitergehen aber ich befürchte in 2 – 3 Monaten werde wir “mal wieder” lang gemacht.

Immerhin eines hat schon mal geklappt. Mit allen außer den Linken und der AfD wurden die Diäten erhöht. Bei manchen Sachen ist man sich bei den staatstragenden Parteien meist recht einig. Alles was an zusätzlichen Belastungen für den Steuerzahler machbar ist, funktioniert meist recht reibungslos. “Umfairteilen” ist eine linke Erfindung die bei den Sozialdemokraten als voller Erfolg einschlug.