Donnerstag, 18. Juni 2015

Urlaubsunterbrechung XVIII: Heute vor 200 Jahren

... wurde in Europa endgültig das Gespenst einer französischen Vormacht auf dem Kontinent zu Grabe getragen:


In der letzten Schlacht Napoleons, bei Waterloo, wurde er von den verbündeten Armeen der Königreiche Großbritannien und Preußen unter ihren Feldherren, dem Herzog von Wellington und dem Fürsten Blücher von Wahlstatt, vernichtend geschlagen.

Kommentare:

FDominicus hat gesagt…

IMHO alles zu spät. Der Napoleon hätte ruhig früher verlieren können. Aber hey auf so "tolle" Könige fahren viele ja voll ab - leider....

FDominicus hat gesagt…

Ich halte es mit Bill Bonner:
http://www.zerohedge.com/news/2015-06-19/glorious-imbecility-war